07. Juli 2010

Zum Praktikum nach Afrika, Asien oder Lateinamerika

Ein mindestens dreiwöchiges Auslandspraktikum in einem Hilfsprojekt in Afrika, Asien oder Lateinamerika, eingebettet in eine intensive Vor- und Nachbereitung – dieses Angebot können junge Handwerkerinnen und Handwerker in Nordrhein-Westfalen ab Juli 2010 nutzen. In Kooperation mit dem Handwerk in NRW hat die Internationale Weiterbildung und Entwicklung gGmbH (Inwent) die neue Weiterbildung »Junge/r Handwerker/in in der Entwicklungszusammenarbeit« konzipiert. Teilnehmen können Gesellinnen und Gesellen und Auszubildende ab dem zweiten Lehrjahr, die zwischen 18 und 27 Jahre alt sind und eine duale Ausbildung im Handwerk absolvieren oder abgeschlossen haben. Eine Einschränkung hinsichtlich der Berufsgruppen gibt es nicht.


Vor ihrem Einsatz in einem Entwicklungsprojekt werden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer an zwei Wochenenden intensiv auf den Auslandsaufenthalt vorbereitet. Die ersten Seminare finden an den Wochenenden vom 16. - 18.07.2010 und vom 27. - 29.08.2010 statt. Zwischen September und Dezember werden mit finanzieller Unterstützung des »konkreten Friedensdienstes« die Praktika in Afrika, Asien- oder Lateinamerika absolviert. Diese erfolgen zum Beispiel im Rahmen eines Bauprojekts südafrikanischer Pfadfinder oder beim Schulaufbau im Hochland von Guatemala. Das Nachbereitungsseminar ist für Januar 2011 geplant. Nach erfolgreichem Abschluss erhalten die jungen Handwerkerinnen und Handwerker ein Zertifikat über die Teilnahme an der Weiterbildung.


Auszubildende und Gesellinnen oder Gesellen, die Interesse an einer Teilnahme an der Weiterbildung im Juli oder zu einem späteren Zeitpunkt haben, finden weitere Informationen sowie die Kontaktdaten der Ansprechpartnerin bei Inwent auf www.letsgo-azubi.de in der Rubrik »Azubis und Friedensdienst«.


Zudem stehen die vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales und der EU finanziell geförderten Mobilitätsberaterinnen der Handwerkskammern in NRW gerne für Fragen zu Auslandspraktika in der handwerklichen Aus- und Weiterbildung zur Verfügung.