15. Juli 2010

Seminare zum sicheren Arbeiten mit Leitern oder Fahrgerüste

Wer sich vom Erdboden wegbewegt, geht ein Risiko ein. Deshalb kommt es beim Einsatz von Leitern und Fahrgerüsten einerseits auf das richtige Material, andererseits aber auch auf den sachgerechten Umgang an. Über 70 Prozent aller Unfälle mit Leitern sind allein auf das Fehlverhalten der Nutzer zurückzuführen, bei Gerüsten resultieren 75 Prozent der Unfälle aus schadhaften Teilen oder falscher Montage. Alle Unternehmen, in denen Leitern oder Fahrgerüste eingesetzt werden, müssen aus diesem Grund eine befähigte Person ausbilden, die sich um die Steigsysteme des Unternehmens kümmert. Die Zarges Akademie, das Schulungsangebot des europäischen Marktführers für Steigsysteme, bietet in ganz Deutschland Seminare mit genau diesem Ausbildungsinhalt an.

In sechs Stunden erfahren die Seminarteilnehmer Normen und Vorschriften sowie alles Wichtige über die regelmäßige Prüfung der Leitern und Fahrgerüste, erhalten Anweisungen zum richtigen Einsatz sowie die Handhabung eventuell notwendiger Reparaturen. Zum Abschluss gibt es ein Zertifikat, das von den Berufsgenossenschaften und Zertifizierungsstellen als notwendiger Nachweis im Rahmen der Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV) kontrolliert wird. Wie wichtig dieses Seminar ist, zeigt die Tatsache, dass das Zarges-Seminar vom Verband Deutscher Sicherheitsingenieure anerkannt und mit zwei VDSI-Punkten bewertet wurde. Damit können Sicherheitsingenieure bereits einen Teil der jährlich vorgeschriebenen Weiterbildungsmaßnahmen durch das Angebot der Zarges-Akademie abdecken.

Als offenes Seminar bietet die Zarges-Akademie die Ausbildung zur befähigten Person für Leitern, Tritte und Fahrgerüste zu folgenden Terminen an:
19. August 2010: Dresden
2. September 2010: Borken
7. September 2010: Hamburg
8. September 2010: Hannover
5. Oktober 2010: Berlin
12. Oktober 2010: Stuttgart
13. Oktober 2010: Nürnberg
19. Oktober 2010: München
27. Oktober 2010: Düsseldorf
28. Oktober 2010: Frankfurt/Main
18. November 2010: Leipzig
8. Dezember 2010: Karlsruhe

Das Seminar kostet 299 Euro, inkl. aller Tagungsunterlagen, Getränke und Mittagessen. Am Ende des Seminars erhalten die frischgebackenen Steigtechnikexperten eine Bescheinigung über die erfolgreiche Teilnahme. Auf Anfrage sind selbstverständlich auch firmeninterne Seminare möglich.

Weitere Informationen zu den Seminaren gibt es unter www.zarges.de. Fragen beantwortet Seminarleiter Rainer Ohlwein, Telefon: 0881/687-493. Anmeldungen bei Zarges, Maria Bienert, Telefon: 0881/687-203, oder online über die Homepage.