17. Juli 2010

Merkblatt zu Handwerksleistungen in Italien

Italien ist nicht nur ein beliebtes Urlaubsziel, sondern man kann dort als Handwerker auch Geld verdienen. Welche arbeits- und versicherungsrechtlichen, steuerlichen und finanziellen Besonderheiten dabei zu beachten sind und welche Anforderungen bei Bau- und Montageleistungen gelten, darüber können sich interessierte Unternehmer im Vorfeld im Merkblatt „Grenzüberschreitende Handwerksleistungen in Italien“ informieren.

 

Es wurde der Zukunfts-Initiative von der Handwerkskammer Schwaben zur Verfügung gestellt und kann kostenfrei bei Claudia Witte-Martinez unter Tel.: 0211/ 30 108-364 beziehungsweise unter ihrer E-Mail-Adresse Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!  bestellt werden. Die umfangreiche Liste der übrigen Informationsschriften zur Außenwirtschaft ist unter http://www.lgh-web.de/cms/front_content.php?idcat=79 einzusehen. Dort können auch Bestellungen aufgegeben werden.