28. Juli 2010

Fördermittel suchen und finden

Viele Familien wissen nicht, welche Fördermittel für Immobilienerwerb und Hausbau bereitstehen. Dadurch verschenken sie bei der Finanzierung bares Geld. Unter dem Motto "Wir wollen, dass Sie bauen können!" setzt die Initiative "Aktion pro Eigenheim" mit dem Relaunch ihres Portals auf mehr Transparenz. Neben einer leicht verständlichen Übersicht über die Förderstandards und Förderprogramme der KfW oder des BAFA (Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle) erfahren interessierte User, wie sie auch weitgehend unbekannte Fördertöpfe anzapfen können.

Bundesweit einmalig ist die Datenbank über "Baugeld vom Bürgermeister" sowie die Förderübersicht der katholischen und evangelischen Kirche für bauwillige Familien. Auch zu den Themen Arbeitgeberdarlehen und Wohn-Riester erhalten die User wertvolle Tipps.

Exklusiv von der "Aktion pro Eigenheim" recherchiert: In der Datenbank "Baugeld vom Bürgermeister" sind bereits 670 Kommunen aus ganz Deutschland aufgelistet, die Familien mit Kindern beim Erwerb von Wohneigentum unterstützen. Eine Unterstützer-Datenbank, die in dieser Form einzigartig ist und ständig weiter ausgebaut wird. Die Suche nach Postleitzahl zeigt, welche Kommunen in der Region Darlehen und Zuschüsse gewähren. "Die zusätzliche komfortable Fördermittel-Suche verschafft allen Bauinteressierten einen Überblick über nicht weniger als rund 5.700 bundesweite Förder-Angebote bis hin zu den lokalen Angeboten der Energieversorger", erläutert Marcus Rex, Sprecher der Initiative "Aktion pro Eigenheim". "Wir geben wertvolle Tipps, die bares Geld bedeuten können, das dann für die eigentliche Investition in das Wohneigentum zur Verfügung steht."

Kompetenter Ratgeber bei Bau, Immobilienerwerb und Renovierung Neben der umfangreichen Datenbank stellt das Ratgeberportal www.aktion-pro-eigenheim.de viele weitere Informationen rund um Hausbau oder Hauskauf bereit. Ob Neubau nach Passivhausstandard, Möglichkeiten der Eigenleistung bei Bau oder energetischer Sanierung eines Altbaus - für jedes Vorhaben gibt es hilfreiche Tipps. "Schon von der Startseite weg wird der Leser über die übersichtlichen Menüpunkte geführt und findet schnell, je nach Interesse und Bedarf, in den sieben großen Rubriken Förderung, Finanzierung, Hausbau/Hauskauf, Bauen/Renovieren, Heizung/Solar, Garage/Garten/Terrasse und Services sein Thema", fährt Rex fort. Kurze prägnante Texte, weiterführende Informationen sowie konkrete Bau-Tipps, Videos, Fotos und Produktempfehlungen - das Ratgeberportal ist randvoll mit Expertenwissen.

Kostenlose Service-Angebote
Neben digitaler Information steht das Persönliche weiterhin an erster Stelle: Mehr als 1.500 Energie-Fachberater zeigen Modernisierern bei einer kostenlosen, unverbindlichen Erstberatung, wo die größten Energiesparpotenziale in ihrer Immobilie schlummern und welche Maßnahmen sich am schnellsten rechnen. Ebenso kostenlos sind die zahlreichen Broschüren und Prospekte bis hin zum kompletten Bauherren-Ordner, die sich per Mausklick bestellen lassen. Mit ihnen können Bauherren und Käufer von Haus und Eigentumswohnung in Ruhe planen, vorbereiten und in zahllosen Ideen und Anregungen blättern.