28. Juli 2010

Brillux Scala ausgezeichnet

Die Kampagne für die Erweiterung des Farbplanungssystems Brillux Scala wurde mit dem „GWA Profi 2010“ ausgezeichnet. Brillux erhält damit einen der wichtigsten Preise für "Business to Business" Kommunikation.

10-07-28%20brillux1 Ausbau und Fassade - Brillux Scala ausgezeichnet

Das gekürte Team bei der Preisübergabe (von links): Jan Kempski und Stefan Litke (Agentur von Mannstein), Philipp Bierbaum (Damm & Bierbaum), Frank Merkel (wob AG) und Frank Dusny (Marketingleiter Brillux). (Foto: Brillux)

Vor einem Jahr wurde  die Erweiterung des Scala Farbplanungssystems von Brillux vorgestellt. Ein erweitertes Farbspektrum und zahlreiche neue Arbeitsmittel sind nur einige, wichtige Elemente von Scala. Die Gesamtkampagne, inklusive der Markteinführungsmaßnahmen wie Anzeigen, Mailings und einer Broschüre, hat jetzt eine unabhängige Jury von ihrer langfristig und umfassend durchdachten Ausrichtung überzeugt.

10-07-28%20Brillux2 Ausbau und Fassade - Brillux Scala ausgezeichnet
Die Scala Farbmusterbox ist ein Element der prämierten Kampagne von Brillux. (Foto. Brillux)

„10 Millionen Farbtöne kann das menschliche Auge unterscheiden. Und während wir Farben vielleicht einfach nur schön finden oder sie uns emotional ansprechen, so müssen Architekten und Fachhandwerksbetriebe täglich mit ihnen arbeiten. Mit Ihnen gestalten. Sich mit Kunden einigen, welcher Farbton der Richtige ist. Dazu bedarf es einer Systematik. Eines Farbtonkatalogs. Und das ist Scala von Brillux.“ So hieß es in der Laudatio des Juryvorsitzenden und GWA Vizepräsidenten Frank Merkel im Rahmen des 3. GWA Profi-Wettbewerbs.

Die Kommunikationskampagne für das Farbplanungssystem Scala hat die Jury, zusammengesetzt aus Kommunikationsfachleuten des Gesamtverbands Kommunikationsagenturen GWA, anhand der Bewertungskriterien Design, Text und Relation zwischen Produkt- und Dachmarke vollkommen überzeugt. Und so hat die mit der Agentur von Mannstein entwickelte Kampagne den Award „GWA Profi 2010“ gewonnen.

GWA Vizepräsident und Juryvorsitzender Frank Merkel moderierte die Preisverleihung vor 100 geladenen Gästen im Düsseldorfer Monkey‘s West und war begeistert, auf welch hohem Niveau dieses Jahr die Einreichungen und vor allem die Preisträger seien. Der GWA Profi ist der Markenpreis für „Business to Business“ Kommunikation an professionelle Entscheider, der bundesweit ausgelobt wird. Ziel des Awards ist die Auszeichnung umfassender, kreativer und langfristig angelegter Markenkommunikation und deren Präsentation in der Öffentlichkeit.

Der GWA Profi 2010 ist nicht der erste Preis, den Scala errungen hat. Auch den bedeutenden iF design silver award 2002 gewann das Farbplanungssystem – ein Jahr nach der Einführung 2001. Vom Rat für Formgebung (German Design Council) wurde Scala die Anerkennung beim Designpreis der Bundesrepublik Deutschland verliehen. Und ebenfalls 2002 kürte die Advertising Association of Sweden Scala zum besten europäischen Design-Produkt und würdigte es mit dem CoreDesign Award. Auf der Messe Bautec 2002 erhielt Scala zudem den Innovationspreis für Architektur und Bauwesen.