23. August 2010

Tag der Energiespar-Rekorde am 25. und 26. September

10-08-23%20energiesparrekord17118_big Ausbau und Fassade - Tag der Energiespar-Rekorde am 25. und 26. September
Im Rahmen des Tags der Energiespar-Rekorde kann man einen Blick hinter die Kulissen energieeffizienter Häuser werfen. (Foto: djd/Deutsche Energie-Agentur)
Energieeffizienz ist das beherrschende Thema, wenn es um die Modernisierung von Wohnhäusern geht. Gerade im Hinblick auf die näher rückende Heizperiode steht es bei vielen Hauseigentümern wieder ganz oben auf der Tagesordnung, denn viele Wohngebäude in Deutschland verbrauchen immer noch deutlich zu viel Energie. Wer sich endgültig von seinen hohen Heizkosten verabschieden möchten, kann sich am Tag der Energiespar-Rekorde am 25. und 26. September 2010 aus erster Hand über energiesparendes Bauen und Sanieren informieren und von den Erfahrungen anderer profitieren.


Bereits zum vierten Mal öffnen im Rahmen des von der Deutschen Energie-Agentur (dena) initiierten Aktionstages wieder private Hausbesitzer ihre Türen. Bundesweit können Effizienzhäuser besichtigt werden – Gebäude mit einer beispielhaft guten Energiebilanz. Dazu zählen Einfamilienhäuser, Stadtvillen, Holzhäuser, denkmalgeschützte Gebäude oder Wohnanlagen. Die Teilnehmeradressen sind unter www.zukunft-haus.info/energiesparrekorde mit einer praktischen Suchfunktion einsehbar. Wer beispielsweise vor allem an Solartechnik interessiert ist, findet hier auch Gebäude mit Wärmekollektoren oder Photovoltaik in seiner Nähe.


In den geöffneten Objekten sind in der Regel der Hausherr sowie Architekten, Fachplaner, Energieberater oder andere Fachleute anwesend. So kann sich der interessierte Besucher umfassende Informationen aus erster Hand besorgen und Kontakte für eigene Projekte knüpfen. Dazu steht in allen aufgelisteten Objekten umfangreiches Informationsmaterial der dena zur Verfügung.