30. August 2010

Bundesweiter Wettbewerb »Erfolgreicher Stabwechsel«

Der Startschuss für den neuen bundesweiten Unternehmensnachfolgewettbewerb »Erfolgreicher Stabwechsel« ist gefallen. Der Wettbewerb ist Teil der Initiative »Gründerland Deutschland«. Teilnehmen können Übergeber-Übernehmer-Tandems, die im Zeitraum 2005 bis 2008 die Unternehmensnachfolge erfolgreich umgesetzt haben. Die Wettbewerbsteilnehmer werden in den drei Kategorien »familieninterne Übernahme«, »unternehmensinterne Übernahme« und »unternehmensexterne Übernahme« bewertet. In jeder Kategorie werden bis zu drei Preisträger prämiert.


Der Wettbewerb wird durchgeführt vom Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) in Kooperation mit den Aktionspartnern der gemeinsamen Unternehmensnachfolgeinitiative »nexxt«, die das BMWi mit Verbänden, Kammern, Institutionen und Organisationen der Wirtschaft ins Leben gerufen hat.


Der Bundesminister für Wirtschaft und Technologie, Rainer Brüderle: »Unsere Wirtschaft und unseren Mittelstand können wir nur zukunftsfähig machen, wenn wir engagierte und innovative Menschen finden, die sich der großen Verantwortung einer Unternehmensübernahme stellen. Dass Betriebe erfolgreich weitergeführt werden, ist eine wichtige Voraussetzung für Wachstum und Arbeitsplätze. In Deutschland suchen jedes Jahr über 20.000 Unternehmen einen kompetenten Nachfolger. Ihn zu finden, ist aber oft nicht leicht. Deshalb unterstützt die Bundesregierung gemeinsam mit der Wirtschaft Unternehmen bei der Regelung ihrer Nachfolge. Der neue Wettbewerb 'Erfolgreicher Stabwechsel' soll Menschen Mut zur Unternehmensübernahme machen. Er zeigt, wie erfolgreiche Unternehmensübernahmen in der Praxis aussehen können.«


Die Bewerbungsunterlagen für den Wettbewerb sind im Internet unter www.nexxt.org/stabwechsel abrufbar. Einsendeschluss ist der 22. Oktober 2010.


Bundesminister Brüderle wird die Preise an die Sieger-Teams auf dem Mittelstandstag am 10. Dezember 2010 in Mainz übergeben.