08. Oktober 2010

Weniger Unternehmensinsolvenzen in Baden-Württemberg

Im 1. Halbjahr 2010 wurden bei den Amtsgerichten in Baden-Württemberg nach Feststellung des Statistischen Landesamtes mit 1.279 Unternehmensinsolvenzen 89 Verfahren oder 6,5 Prozent weniger entschieden als in den ersten 6 Monaten des Vorjahres (1.368). Betrachtet man die Zahl der Insolvenzen nach Kreisen, so kam es im Landkreis Esslingen mit 107 Verfahren und in den Kreisen Stuttgart und Ludwigsburg mit jeweils 73 Verfahren am häufigsten zur Insolvenzanmeldung.


Weitaus seltener zur Konkursanmeldung kam es dagegen in den Kreisen Waldshut (8 Verfahren), Hohenlohe (9 Verfahren), Baden-Baden (11 Verfahren) sowie in den Kreisen Sigmaringen, Lörrach, Rottweil und Rastatt mit jeweils 12 Verfahren.


In 24 Kreisen wurden weniger Unternehmensinsolvenzen als im 1. Halbjahr 2009 gezählt; mehr – teilweise aber nur geringfügig mehr – wurden im 1. Halbjahr 2010 entsprechend in 20 Kreisen registriert. So wurde für den Kreis Rottweil mit 15 Verfahren weniger geradezu eine Halbierung der Verfahrenszahl ermittelt. 13 Verfahren weniger waren in den Landkreisen Rhein-Neckar, Heilbronn, Breisgau-Hochschwarzwald sowie im Stadtkreis Pforzheim festzustellen. Die stärkste Zunahme der Insolvenzzahl wurde für den Kreis Esslingen mit einem Plus von 28 Verfahren festgestellt; es folgt der Alb-Donau-Kreis mit einem Plus von 10 Verfahren.


Insolvenzhäufigkeit nach Kreisen

Eine höhere Aussagekraft bei regionalen Vergleichen hat die so genannte Insolvenzhäufigkeit. Sie besagt, wie viel Insolvenzverfahren auf 1.000 niedergelassene Unternehmen kommen, wobei die Zahl der Umsatzsteuerpflichtigen als Indikator für die jeweils niedergelassenen Unternehmen gewählt wurde. Die niedrigste Insolvenzhäufigkeit errechnet sich für die Kreise Ravensburg (1,1), Waldshut (1,3) sowie Lörrach und Rastatt (jeweils 1,5). Der Landesdurchschnitt liegt bei 2,9 Insolvenzverfahren je 1.000 Unternehmen. Am höchsten war die Insolvenzhäufigkeit im Landkreis Göppingen (5), Heidenheim (5), Esslingen (4,9) und im Stadtkreis Heilbronn


10-10-08%20stat%20land%20bw%202010356c01 Ausbau und Fassade - Weniger Unternehmensinsolvenzen in Baden-Württemberg