13. Oktober 2010

Innenausbau und Trockenbau in Zahlen

Eine Studie der IBH Retail Consultants GmbH beschäftigt sich mit dem Markt für Innenausbau und Trockenbau. Die Untersuchung kommt zu dem Schluss, dass das Wachstum im Markt für Innenausbau/Trockenbau vorerst einmal gestoppt ist. Die Nachfragerückgänge aufgrund der Wirtschafts- und Finanzkrise machten sich, nach sehr positiv verlaufenden Jahren zuvor, deutlich bemerkbar. Während der Markt im Jahr 2008 noch um 5,9 Prozent wuchs, brach er 2009 regelrecht ein. Über alle Warengruppen hinweg betrug das Minus 15,0 Prozent.

Der Blick auf die einzelnen Warengruppen zeigt aber die durchaus unterschiedlichen Entwicklungen im Krisenjahr. So wird deutlich, dass insbesondere die Profile von einem starken Nachfragerückgang betroffen waren. Hingegen fiel der Umsatzrückgang bei Gipskartonplatten relativ moderat aus. Trotz der nach wie vor aktuellen Thematik des Energiesparens mussten auch die Dämmstoffe deutliche Umsatzrückgänge verbuchen. Die Mineralfaserdämmstoffe zeigten sich gegenüber den organischen hier etwas krisenresistenter.

Die Studie klärt unter anderem die Frage, wie sich der Markt aktuell darstellt und wie dies in der Entwicklung seit 2005 einzuordnen ist. Des Weiteren wird die Verteilung des Marktvolumens auf die verschiedenen Produktgruppen und Sortimente und eine Prognose bis 2014 gestellt, die dem Handel und den Händlern helfen soll, sich auf diese mittelfristige Marktentwicklung einzustellen.

Die Studie ist für den Preis von 850,00€ (netto) als PDF-Datei per E-Mail erhältlich. Umfang: über 55 Seiten mit 30 aktuellen Graphiken und Tabellen sowie 19 Firmenportraits (Mainplayer Handel und Hersteller)
Mehr dazu: http://www.markt-studie.de/studien/branchenfokus-innenausbau-trockenbau-p-125891.html