26. Oktober 2010

Weltrekord: Schweizer Gipser ziehen den längsten Stuckstab

Eine grandiose Teamleistung des Gipserunternehmerverbands Schaffhausen/Schweiz und Umgebung vom 18. September 2010 an der Berufsmesse in Schaffhausen wird mit einem Eintrag ins Guinnessbuch der Rekorde belohnt.

Weltrekord im Stuckziehen. Die Schaffhausener Gipser schafften einen über 80 Meter langen Stuckstab ohne Riss zu fertigen. (Foto: applica)

Der Gipserunternehmerverband Schaffhausen und Umgebung hat mit einer eindrücklichen Teamleistung, an der Lehrmeister und Lernende beteiligt waren, einen Gipfel sowohl mit Begeisterung als auch mit Berufsstolz erklommen. Unter der Leitung des Schaffhauser Verbandspräsidenten Rolf Leuzinger haben sie mit Baugips einen Stuckstab gezogen, der ihnen einen Eintrag in das «Guinness Book of World Records» beschert.

Offiziell durften Regierungsrat Christian Amsler, Vorsteher Erziehungs-departement Kanton Schaffhausen, und Werner Bührer vom Berufsbildungsamt Kanton Schaffhausen als Schiedsrichter die Weltrekordlänge des Stuckstabes mit 84,84m Länge beglaubigen. «Es war eindrücklich, wie die jungen Lernenden zusammen mit ihren Lehrmeistern eine Meisterleistung vollbracht und damit große Ehre für ihren Berufsverband erlangt haben», sagte Regierungsrat Christian Amsler. Jeder Handgriff habe gesessen und alle hätten Hand in Hand auf das gemeinsame Ziel hingearbeitet. Das sei allerbeste Imagearbeit im Rahmen der Berufsmesse 2010 in Schaffhausen gewesen.

«Ich bin als Schirmherr der Berufsmesse und der Schaffhauser Berufsbildung sehr stolz auf die Schaffhauser Gipser und gratuliere ganz herzlich zur eindrücklichen Teamleistung. Die Schaffhauser Gipser – die tun was!», sagte Regierungsrat Christian Amsler gegenüber den Medien.