15. November 2010

Caparol: Tabea Bratzel leitet Akademie

10-11-15%20Caparol%20Rusam%20Bratzel1 Ausbau und Fassade - Caparol: Tabea Bratzel leitet Akademie
Tabea Bratzel (rechts) ist Nachfolgerin von Horst Rusam als Leiter der Caparol-Akademie. (Foto: Caparol Farbe Lacke Bautenschutz)

Als Nachfolgerin von Horst Rusam ist Tabea Bratzel seit 1. September Leiterin der Caparol-Akademie. Die Diplom-Ingenieurin begann ihren beruflichen Werdegang 1995 mit einem Architektur-Studium an der Technischen Universität in Karlsruhe. Erste Vertriebserfahrungen in der Immobilien- und Baubranche erwarb sie von 2002 bis 2005, unter anderem bei der Strabag AG (ehemals Deutsche Telekom Immobilien). Anschließend wechselte sie zu einem führenden Weiterbildungsunternehmen (Management Circle, Eschborn). Als Konferenz-Managerin konzipierte und vermarktete sie dort schwerpunktmäßig Produkte für Kunden der Bau- und Immobilienwirtschaft. Anschließend übernahm sie die Leitung des Bereiches »Bau & Immobilien, Recht, Management & Soft Skills«. Seit 2009 leitete sie bei Management Circle den Bereich »Firmeninterne Personalentwicklung«.


Horst Rusam blickte am 1. April 2006 auf 50 Jahre Betriebszugehörigkeit bei Caparol zurück. Er war unter anderem für die Messtechnik und das Malertechnikum verantwortlich, ehe er 1992 technischer Leiter bei Caparol wurde. Die engen Kontakte zum Handwerk und dessen Wünsche an Produktqualitäten waren Anstoß für eine Reihe von Entwicklungen, die heute erfolgreich vermarktet werden.


»Ich habe im Berufsleben immer großen Wert auf einen intensiven Gedankenaustausch mit dem Malerhandwerk gelegt, insbesondere mit den Sachverständigen und den Kollegen in den Werkstoffausschüssen«, sagt Rusam, der zuletzt erfolgreich die Caparol-Akademie leitete und weiterhin als Referent zur Verfügung steht.