15. November 2010

Handwerker-Leitfaden: Der professionelle Weg zum Kredit

Wer einen Kredit benötigt, tut gut daran, das Gespräch mit der Bank nicht auf die leichte Schulter zu nehmen. Wertvolle Tipps zur Vorbereitung gibt der neue Leitfaden »Der professionelle Weg zum Kredit« mit CD-ROM, den die baden-württembergischen Handwerkskammern gemeinsam mit den Sparkassen und den Volks- und Raiffeisenbanken herausgeben.


Der Leitfaden und die elektronische Arbeitshilfe erleichtern und beschleunigen den Zugang zu Finanzierungsmöglichkeiten für Investitionen, Rationalisierungs- und Ersatzinvestitionen, wie auch zur Überbrückung von Liquiditätsengpässen von Handwerksbetrieben. Auch für Existenzgründer und Betriebsübernehmer ist die Planungssoftware mit den wichtigsten Bestandteilen eines Businessplans ein wertvoller Werkzeugkasten. In zahlreichen Checklisten und anschaulichen Kurzdarstellungen erhält der Anwender viele hilfreiche Informationen rund um das Kreditwesen und zur betriebswirtschaftlichen Unternehmensführung.


Mit der Broschüre wollen die Handwerkskammern eine spürbare Verbesserung im Kreditbeschaffungsprozess erreichen. Nahezu 90 Prozent der Finanzierungen im Handwerk laufen über Sparkassen und Volksbanken Raiffeisenbanken.


Die Arbeitshilfe ist ab sofort bei allen baden-württembergischen Handwerkskammern erhältlich und liegt bei den Sparkassen und Volksbanken aus.