25. November 2010

Betrieblicher Umweltschutz für Stuckateure und Maler

Auf der Website www.umweltschutz-bw.de finden Maler, Lackierer und Stuckateure ausführliche Informationen zum betrieblichen Umweltschutz. Die umfangreiche Materialsammlung mit praktischen Informationen und rechtlichen Grundlagen ist mittlerweile auf über hundert Themenseiten angewachsen. Von »A« wie Abfallentsorgung bis »W« wie Wärmeschutzverordnung – die Website liefert dem Handwerksunternehmer wertvolle Hinweise und Tipps für seine tägliche Arbeit. Betreiber des Portals ist das Informationszentrum für betrieblichen Umweltschutz des Wirtschaftsministeriums Baden-Württemberg. Der kostenlose Service steht interessierten Betrieben aus ganz Deutschland zur Verfügung.


Inhaltlich unterstützt wird das Projekt vom baden-württembergischen Landesinnungsverband des Maler- und Lackiererhandwerks sowie dem Fachverband der Stuckateure für Ausbau und Fassade. Gemeinsam mit einem Team von Fachleuten sorgen sie für die laufende Aktualisierung des Portals. Damit ist gewährleistet, dass die derzeit geltenden gesetzlichen Bestimmungen Berücksichtigung finden. Zudem reagiert man so auf die steigenden Anforderungen an den betrieblichen Umweltschutz. Die Maler und Stuckateure verfügen damit über ein praxisnahes Instrument für den nachhaltigen und umweltschonenden Betrieb ihrer mittelständisch geprägten Unternehmen.


Interessierte können sich mit Anregungen und Ideen aber auch Änderungs- und Ergänzungswünschen sowie Kritik in das Projekt einbringen. Dies kann entweder im eigens eingerichteten Blog unter http://betrieb.wordpress.com oder über die Kontaktseite auf www.umweltschutz-bw.de erfolgen.