Ausbau und Fassade - Unternehmensführung
Anzeige

Klare Kante zeigen 3 x schneller mit den neuen Kompositprofilen von Protektor

Spachtelarbeiten nach dem Stellen der Trockenbauwand erfordern genaues Arbeiten, sind zeitaufwendig und werden dennoch nicht gewürdigt. Es ist also Zeit für eine Innovation, welche die Spachtelarbeiten revolutioniert.

Foto: Klack/Pixelio.de
30. Juni 2016 | Unternehmensführung

Der Preis macht den Gewinn

Viele Unternehmer stellen die Produktivität und die Kostenoptimierung in den Fokus ihrer betrieblichen Aktivitäten. Dabei spielt eigentlich der Preis für den Unternehmenserfolg die entscheidende Rolle.

mehr ...
Anzeige

29. Juni 2016 | Unternehmensführung | Aus- und Weiterbildung | Mensch und Markt | Nachwuchs

Ausgezeichnete Ausbildung

So jung und schon Preisträgerin beim Wettbewerb »Stuckateur des Jahres« – die 23-jährige DHBW-Studentin Isabell Rückle wusste die Jury mit ihrer hoch informativen und kreativ gestalteten Präsentation zum Thema Ausbildung zu überzeugen. Die gelernte Stuckateurin ist Mitarbeiterin der überregional bekannten Soyez GmbH.

mehr ...

VPB: Offene Stoßfugen im Mauerwerk sind technische Fehler

Mangelnde Fachkenntnisse können zum Rückbau führen

Das Bauen hat sich verändert. Wurden beim Mauern früher Steine vermörtelt, werden sie heute nur noch in der Lagerfuge verklebt. Und das nicht unbedingt fachkundig, wie die Sachverständigen des Verbands Privater Bauherren (VPB) immer wieder bei ihren Baustellenkontrollen feststellen. Das Ergebnis sind klaffende Lücken im Mauerwerk

Weiterlesen auf enbausa.de

03. Mai 2016 | Unternehmensführung | Mensch und Markt

»Direkte und ehrliche Branche«

Die Stuckateurbranche ist nicht nur vielseitig, sie bietet auch viele Chancen. Amalie Maier ist ein Paradebeispiel dafür, dass auch Frauen im Handwerk Karriere machen können. Mit viel Fleiß und Ehrgeiz schloss sie ihre Berufsausbildung und ein BWL- Studium ab – heute ist sie Projektleiterin »Putz und Stuck« bei der Hofstetter GmbH in Stuttgart.

mehr ...
Foto: Fotolia
04. April 2016 | Unternehmensführung | Mensch und Markt

Respektvolle Kommunikation

Die Medien verändern unser Kommunikations- und Informationsverhalten. Immer mehr Menschen nutzen Computer. Leider ziehen sich viele aber auch dahinter zurück. Gespräche
von Mensch zu Mensch leiden darunter. Soziale Kompetenzen verkümmern. Das Gespür, gesellschaftliche Manieren zu beachten, verliert an Bedeutung.

mehr ...
18. Februar 2016 | Unternehmensführung | Mensch und Markt

Nicht mehr jeden Auftrag annehmen

Es gibt Aufträge, da weiß jeder Unternehmer schon vor der Ausführung, dass sich das Geschäft nicht rechnen wird. Dennoch wird die Arbeit fast immer erledigt. Oft steckt dahinter die Angst, ansonsten nicht genug zu tun zu haben oder den Kunden mit der Absage zu verärgern.

mehr ...
Foto: Fotolia
18. Februar 2016 | Unternehmensführung

Zunächst gütlich einigen

Der Erfolg eines Stuckateurbetriebs hängt wesentlich von einem guten Betriebsklima ab. Konflikte mit dem Chef und zwischen Mitarbeitern gilt es möglichst einvernehmlich zu lösen, auch bei Lehrlingen, die in der Firma ihre ersten Erfahrungen sammeln.

mehr ...
Foto: Foto Lia
18. Februar 2016 | Unternehmensführung

Qualität schafft Alleinstellung

Wer eine gewisse Einzigartigkeit besitzt, kann sich erfolgreicher positionieren. Und damit von anderen Marktteilnehmern absetzen. Das gilt nicht nur für große Unternehmen. Auch kleine, insbesondere qualitätsbewusste Handwerksbetriebe sollten so etwas wie ein Alleinstellungsmerkmal haben: eine Besonderheit, die sie vom Wettbewerb unterscheidet.

Artikel des Monats - jetzt ohne Anmeldung online lesen:

mehr ...
29. Januar 2016 | Unternehmensführung

Neue Geschäftsfelder erschließen

Unternehmer müssen regelmäßig darüber nachdenken, wie das Dienstleistungs-Angebot der Firma weiterentwickelt werden kann. Neben der üblichen Markt- und Wettbewerbs - beobachtung geht es vor allem um die Suche nach neuen Zielgruppen und Produkten.

mehr ...
01. Januar 2016 | Unternehmensführung

Morgenstund mit Gewinn

Mittwoch, sieben Uhr, Hotel Dorint Bonn, das Meeting des »Chapters Morgenstund« beginnt offiziell. Ab jetzt gilt der Fahrplan der Tagesordnung. Schon vorher haben sich die Teilnehmer persönlich begrüßt, ein kleines Frühstück zu sich genommen und »small talk« gemacht. Jetzt wird das Programm zügig und diszipliniert umgesetzt. Das Ziel ist es, Kontakte zu knüpfen und damit den geschäftlichen Erfolg zu steigern.

mehr ...
video_anzeige_daemmen_lohnt_sich Ausbau und Fassade - Trockenbau
Nach oben ⇑

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies.

Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schließen