01. Januar 2016 | Unternehmensführung

Freunde im Netz

Die sozialen Netze wie Facebook oder Twitter sind modern. Man fühlt sich fast schon ausgegrenzt, wenn man nicht mit dabei ist. Es sind die Aspekte der Dialogmöglichkeit, Selbstdarstellung und des Marketings, welche die neuen Medien interessant machen. Allerdings sieht dies nicht jeder so.

mehr ...
Anzeige

01. Januar 2016 | Unternehmensführung

Wie tickt der Mitarbeiter?

In gut geführten Unternehmen sind Mitarbeitergespräche ein wichtiges Führungsinstrument. Beim Gespräch unter vier Augen wird Bilanz gezogen, die Leistung bewertet oder über Entwicklungsmöglichkeiten gesprochen. Im Handwerk werden Motivermittlungs-Gespräche so gut wie nicht genutzt.

mehr ...
Anzeige
Jetzt YouTube-Videos aktivieren

Foto: Remmers, Löningen

Remmers Aqua PF-430-Pigmentfüller bindet Formaldehyd

Holzbauteile filtern Raumluft

Der Aqua PF-430-Pigmentfüller von Remmers soll die Wohngesundheit verbessern. Dafür hat das Unternehmen den wasserbasierten 1K-Pigmentfüller mit raumluftreinigender Wirkung weiterentwickelt.

Weiterlesen auf enbausa.de

01. Januar 2016 | Unternehmensführung

Erfolg im Netzwerk

Stuckateur Thomas Löven aus Hennef hat »endlich wieder Spaß als Unternehmer«. Der Grund: Er ist Partner eines Franchise-Verbundes und bearbeitet konsequent den Modernisierungsmarkt. Das Ergebnis: Ein größerer finanzieller und persönlicher Spielraum.

mehr ...
01. Januar 2016 | Unternehmensführung

Unbedachte Führungsfehler

Es wird viel darüber geschrieben, was Führungskräfte erfolgreich macht. Oft werden Managementtechniken wie Ziele setzen, Menschen motivieren oder das Delegieren von Aufgaben genannt. Aber was tunlichst unterlassen werden sollte, ­davon hört und liest man wenig. Wer regelmäßig unbedachte Führungsfehler macht, muss sich darüber im Klaren sein, dass dies schädliche Konsequenzen hat.

mehr ...
21. Dezember 2015 | Unternehmensführung | Mensch und Markt

Baustelle und Büro besser koordinieren

Ruft ein Kunde an, weil er eine Frage hat, kann das Büroteam oft nur den Rückruf des Chefs anbieten. Denn er kennt in der Regel als Einziger den genauen Ablauf. Mit einer besseren Kommunikation zwischen Büro und Baustelle erhält der Kunde nicht nur kompetente Auskunft, auch die Prozesse lassen sich effizienter gestalten.

mehr ...
Foto: Fotolia
21. Dezember 2015 | Unternehmensführung

Urlaub rechtzeitig planen

Jetzt am Jahresanfang haben einige Mitarbeiter noch alten Urlaub, viele denken bereits an den neuen. Damit der Betrieb richtig planen kann, sollte sich der Chef des Stuckateurbetriebs auskennen und jetzt handeln. Diesen Artikel des Monats können Sie jetzt ohne Anmeldung online lesen!

mehr ...
Foto: Fotolia
21. Dezember 2015 | Unternehmensführung

Die Winterzeit sinnvoll nutzen

Bei einer Auftragsflaute im Winter hat man mehrere Möglichkeiten. Viele verfallen in kopflosen Aktionismus. Hier gilt es, Ruhe zu bewahren. Wenn sich die Schlechtwetterphase schon nicht verhindern lässt, dann sollte man diese wenigstens sinnvoll nutzen.

mehr ...
03. Dezember 2015 | Unternehmensführung

Zeit für einen Kurswechsel

Mäßigung gilt heute als kluger Lebensstil. Verzicht als Modetugend. In den 1960erund 1970er-Jahren gab es diesen Trend schon einmal. Damals wie heute zweifelten die Menschen an einem Wirtschaftsmodell das auf Konsum und Kapitalismus basiert und zunehmend aus dem Ruder läuft.

mehr ...
05. November 2015 | Unternehmensführung

Jetzt noch Steuern sparen

2015 lief bis jetzt für die meisten Stuckateurbetriebe gut. Damit von den erwarteten Gewinnen möglichst viel übrig bleibt, sollten Unternehmer wichtige Steuerspartipps nutzen.

mehr ...
05. November 2015 | Unternehmensführung

Rechtzeitig für die Zukunft planen

In vielen Betrieben des Stuckateur- und Malerhandwerks steht bald ein Generationswechsel bevor. Gleichzeitig sinkt die Zahl möglicher Nachfolgekandidaten. Umso wichtiger ist es, frühzeitig einen Übergabeprozess anzustoßen.

mehr ...

Kostenlose Newsletteranmeldung

captcha 

Nach oben ⇑