30. November 2010

Eternit Akademie startet in Saison 2010/11

Im Dezember 2010 startet die Eternit Akademie die Schulungssaison 2010/2011. Neben Einstiegs-, Praxis- und Expertenseminaren in den Bereichen Dach, Fassade und Ausbau können auch wieder individuelle Themen und Termine vereinbart werden. Anwendungstechniker, Ingenieure und Praxistrainer vermitteln Verarbeitern, Händlern und Architekten in kleinen, individuellen Gruppen praktische und theoretische Inhalte für die professionelle Realisierung anspruchsvoller Dach-, Fassaden- und Wandkonstruktionen.


Neu im Programm für Dachdecker, Zimmerer, Trockenbau- und Fassadenbauunternehmen sind beispielsweise die Expertenseminare »Energiesparendes Bauen – bauschadensfrei modernisieren« sowie »Bauphysik leicht gemacht – Sicherheit statt Halbwissen«. Dabei erhalten die Teilnehmer die notwendigen fachlichen Grundlagen zur praktischen Bauphysik und Lösungsvorschläge zu den häufigsten Modernisierungs- und Sanierungsfällen.


In intensiven Schulungen wird an den Standorten Heidelberg und Neubeckum/Westfalen die fachgerechte Anwendung der Eternit Produkte erlernt. Gemeinsam mit fachkundigen Profis wird die Theorie 1:1 in die Praxis umgesetzt. Unterschiedliche Vorgehensweisen, spezielle Detaillösungen und besondere Arbeitstechniken werden erarbeitet, diskutiert und praktisch trainiert.


Das Fortbildungsangebot der Eternit Akademie vermittelt jährlich rund 2.000 Teilnehmern professionelle Kernkompetenzen für die gesamte Gebäudehülle und den Innenausbau. Ziel ist es Verarbeitern, Händlern und Architekten zu einer größeren Planungs- und Ausführungssicherheit zu verhelfen. Das breit gefächerte Schulungsangebot umfasst detaillierte Werkstoff- und Produktkenntnisse, neue Entwicklungstrends und wertvolle Tipps aus der Praxis – ein Coaching mit echtem Mehrwert und Wettbewerbsvorteilen für alle Teilnehmer.


Noch mehr Raum für noch mehr Schulungen
Ein moderner Holzbau am Werksstandort Heidelberg erweitert ab dem kommenden Jahr das bisherige Raumangebot der Eternit Akademie um zusätzliche 400 Quadratmeter Schulungsfläche. Auf zwei Ebenen verteilt bietet die von Astrid Bornheim Architektur in Zusammenarbeit mit Prof. Ralf Kunze und Prof. Andreas Oevermann entworfene Demonstrationswerkstatt viel Platz, um künftig mehreren hundert Verarbeitern, Architekten und Händlern das nötige Theorie- und Praxiswissen zur fachgerechten Anwendung der Eternit Produkte zu vermitteln. Darüber hinaus schafft das neue Akademiegebäude ein offenes Angebot, das auch von Dachdecker- und Zimmererschulen genutzt werden kann. Eternit setzt so ein sichtbares Zeichen für eine nachhaltige Standortentwicklung.


Das aktuelle Schulungsprogramm sowie die Möglichkeit der Online Anmeldung zu den Seminaren befinden sich im Internet unter www.eternit.de. Akademie-Managerin Vera Gerdes erteilt weitere Auskünfte unter Tel. 06224/701493 oder E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.