08. Dezember 2010

Qualifikation: Wohngesundheit und gesundes Bauen

Auch 2011 bietet das Sentinel-Haus-Institut bundesweit Seminare und Infoveranstaltungen zum Thema Wohngesundheit und Innenraumluftqualität an. Mit dem Wissen, das das Unternehmen vermittelt, können Bauunternehmen, Architekten und Planer wohngesunde Häuser und Umbauten vertraglich garantieren.


Das umfassendste Angebot für Planer, Berater und Mitarbeiter von Bauunternehmungen ist die dreitägige Block-Seminarreihe »Sentinel-Haus-Konzept«. Die drei Seminartage können auch einzeln gebucht und individuell kombiniert werden. Gewidmet sind sie den Fragen »Was ist gesundes Bauen?«, »Die bauliche Praxis und Planung der Wohngesundheit« sowie »Kommunikation und rechtliche Aspekte mit gesundem Bauen« gewidmet.


Vier Termine für 2011 stehen bereits fest:

  • 1. – 3. März, Region Nürnberg;
  • 28. – 30. Juni, Raum Kassel;
  • 20. – 22. September, Region Berlin;
  • 8. – 10. November, Raum Stuttgart.


Im Rahmen seiner Sentinel-Haus-Akademie bietet das Institut zudem Basisinformationen für Investoren und Bauherren an, die auch im Rahmen von Messen oder Kongressen gebucht werden können. An Handwerker richtet sich das gewerkespezifische Infoseminar »Bauschadensfrei Bauen«.


Alle Seminare und Vorträge des Instituts kommen fast vollständig ohne Power-Point-Präsentationen aus. Sie setzen vielmehr auf Einzel-, Partner- und Gruppenarbeit sowie auf moderierte praktische Übungen und Erfahrungsaustausch. Unternehmen können die Seminare auch als exklusive Inhouse-Veranstaltung buchen. Nach Absprache können Fortbildungspunkte für Architekten vergeben werden. Aktuelle Termine und Informationen unter www.sentinel-haus.eu der bei Frau Anna Veeser, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, Tel. 0761/590 481 74.


Hintergrund: Sentinel-Haus Institut
Das in Deutschland und dem angrenzenden Ausland tätige Sentinel-Haus-Institut schult Bauunternehmen und Planer zur Erstellung von Gebäuden mit höchsten gesundheitlichen Ansprüchen.


Das zugrundeliegende Sentinel-Haus-Konzept bietet Baufamilien und Investoren eine transparente und seriöse Unterstützung zur Qualitätssicherung von wohngesunden und behaglichen Lebensräumen in Massiv- und Holzbauweise und ermöglicht durch eine sorgfältige, wissenschaftlich fundierte Baustoffauswahl eine optimale Innenraumluftqualität mit vertraglich vereinbarten Zielwerten (unter anderem chemische und biologische Schadstoffe, Elektrosmog, Radon) für Menschen, die gesund sind und Menschen mit einem besonderen Anspruch an die gesundheitliche Qualität in Lebensräumen. Das Konzept wurde gemeinsam mit Bauunternehmen, Planern und Investoren mit Unterstützung der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU) entwickelt.