14. Dezember 2010

Stuckateur Armin Hummel wird Vize-Europameister

10-12-14%20hummel Ausbau und Fassade - Stuckateur Armin Hummel wird Vize-Europameister
Großer Erfolg für Armin Hummel: Der junge Stuckateur wurde in Lissabon Vize-Europameister. (Foto: ZDB)
Bei der Europameisterschaft der Berufe »EuroSkills 2010«, die am Sonntag in Lissabon zu Ende ging, holte sich Stuckateur Armin Hummel aus Donzdorf (Baden-Württemberg) die Silbermedaille. »Wir haben um Medaillen gekämpft, wie bei den Olympischen Spielen – hart aber fair! Und der Zusammenhalt im deutschen Team war toll«, schwärmt der frisch gebackene Vize-Europameister, der im Betrieb von Jürgen Hofele in Donzdorf arbeitet und dort auch seine Ausbildung absolvierte. (ausbau + fassade berichtet noch.)


Insgesamt hatten sich vom 9. bis 12. Dezember knapp 470 junge Nachwuchsfachkräfte im Alter von 18 bis 25 Jahren aus 27 Ländern in 50 verschiedenen Berufen bei den 2. EuroSkills gemessen. Zwölf der 16 gestarteten deutschen Teilnehmer kehrten mit einer Platzierung unter den besten Drei aus Lissabon zurück. Insgesamt erkämpfte das deutsche Team zwei erste Plätze, sechs zweite Plätze, einen dritten Platz und einmal Teamsilber.


Das deutsche Team – von WorldSkills Germany und dem Zentralverband des Deutschen Handwerks – trat in 13 Einzel- und Teamwettbewerben an. Das Team – ein Mädchen und 15 Jungs - schlug sich prächtig. Die Erfurter Techniker Robert Reichert und Christian Romstedt (Müller Weingarten AG) errangen im Wettbewerb »Mobile Robotik« ebenso Gold wie CNC-Fräser Alexander Mücke (Härter Werkzeugbau, Königsbach-Stein), der außerdem als »Best of Nation« geehrt wurde. Silber holten der Stuckateur Armin Hummel (aus Donzdorf), Fliesenleger Georg Weißmüller (aus Hünfeld) und Zweiradmechaniker René Giebler (aus Frankfurt). Ebenso mit zweiten Plätzen im Gepäck: die Mechatroniker Stefan Rinklin und Patrick Burger (Sick AG, Bahlingen), Maschinentechniker Nils Michalik (Viega, Großheringen/Thüringen) sowie die Straßenbauer Waldemar Buchmüller und Andreas Knurr (aus Firmen in Weischlitz/Birkweiler). Bronze erkämpfte sich Kältetechniker Christian Richter, der zudem im Teamwettbewerb »Installationstechnologie« gemeinsam mit zwei Kollegen aus Ungarn und Finnland eine Silbermedaille bekam.