26. Januar 2011

Tüftlern winkt Preisgeld

25.000 Euro Preisgeld für eine gelungene Zusammenarbeit zwischen Handwerkern und Wissenschaftlern können Teilnehmer beim »Transferpreis Handwerk – Wissenschaft« gewinnen. Der Preis wird für erfolgreiche Kooperationsprojekte von Handwerksunternehmen mit Universitäten oder Forschungseinrichtungen vergeben, bei denen neue Produkte, Verfahren, Dienstleistungen oder neuer Formen der betrieblichen Organisation entstanden sind. Mitmachen können Firmen und Wissenschaftler aus allen Gewerken und Fachrichtungen.


Wichtig ist, dass Handwerker und Wissenschaftler an der innovativen Entwicklung substanziell beteiligt sind. Ihr Projekt muss zu einem abgeschlossenen Ergebnis gekommen sein und erste Erfolge am Markt aufweisen können oder in Aussicht haben.


Die Zeitschrift Handwerk Magazin schreibt die auch als Prof.-Adalbert-Seifriz-Preis bekannte Auszeichnung 2011 erneut gemeinsam mit der Steinbeis-Stiftung und der Signal Iduna Gruppe Versicherungen und Finanzen aus. Unterstützt wird der bundesweite Wettbewerb vom Zentralverband des Deutschen Handwerks.


Einsendeschluss für Bewerbungen ist der 10. Juni 2011. Der Seifriz-Preis wird am 30. September 2011 im Rahmen des Steinbeis-Tages im Haus der Wirtschaft in Stuttgart verliehen.


Informationen und Ausschreibungsunterlagen:
www.handwerk-magazin.de/technologietransfer