08. Februar 2011

Pfiffige Werbemittel für Energieberater

Neues vom Energiesparcheck (ESC): Das Land Baden-Württemberg hat das Förderprogramm verlängert. Gleichzeitig bekommen die Berater pfiffige Werbemittel und neues Informationsmaterial an die Hand.


Die Werbekampagne zum ESC soll intensiviert werden. Neben einer verstärkten allgemeinen Öffentlichkeitsarbeit werden aber auch die Energieberater mit neuen Werbemöglichkeiten unterstützt. Seit kurzem gibt es beispielsweise eine Gutscheinkarte, die beim Energiesparcheckberater für 100 Euro erworben und an Hausbesitzer verschenkt werden kann. Außerdem wird es einen Dämmstoffkoffer zur Ausleihe geben. Mit ihm kann der Berater für Kunden auf Messen oder Beratungstagen die verschiedenen Dämmmaterialien im wahrsten Sinne des Wortes greifbar machen.


Mit der Verlängerung der Energiesparcheck-Förderung setzt das Land die erfolgreiche Zusammenarbeit mit dem Handwerkstag, den Fachverbänden sowie der Architekten- und Ingenieurkammer fort. Neben der Projektabwicklung ist der BWHT auch für die Qualitätssicherung und die Informations- und Werbekampagne verantwortlich.


Derzeit arbeiten in Baden-Württemberg mehr als 600 Energieberater im Rahmen des Projektes, das vom Land mit 300.000 Euro gefördert wird. Sie errechnen die Einsparpotenziale für Ein- und Zweifamilienhäuser und geben den Eigentümern den passenden Fahrplan für eine energetische Sanierung an die Hand. Mit Hilfe der Fördermittel können bis zu 3.000 Gebäudeeigentümer gegen 100 Euro Eigenbeteiligung eine Energieberatung in Anspruch nehmen.


www.handwerk-bw.de
www.energiesparcheck.de