14. Februar 2011

5,8 Prozent mehr Ausbildungsverträge am Bau

Die Zahl neuer Ausbildungsverträge ist in der Bauwirtschaft im Jahr 2010 um 5,8 Prozent gegenüber dem Vorjahr gestiegen. Laut Soka-Bau haben 11.773 Jugendliche eine Ausbildung in einem Bauberuf begonnen. Im Jahr zuvor waren es 11.129.


Die Gesamtzahl aller Ausbildungsverhältnisse in der Bauwirtschaft lag zum 31.12.2010 bei 36.037 (2009: 37.053). In den Ausbildungsberufen Maurer (8.184 Ausbildungsverhältnisse), Zimmerer (5.712 Ausbildungsverhältnisse) und Straßenbauer (3.784 Ausbildungsverhältnisse) wird am häufigsten ausgebildet.


Rückläufig ist die Zahl der Ausbildungsbetriebe. Zum 31.12.2010 bildeten 15.045 Baubetriebe aus. 2009 waren es 15.351. Dies entspricht einem Rückgang um 2 Prozent.


Branchenweite Finanzierung der Ausbildung
Die Ausbildung in der Bauwirtschaft wird von allen Baubetrieben gemeinschaftlich gemeistert. Derzeit zahlt jeder Baubetrieb einen Beitrag von monatlich 2,3 Prozent der Bruttolohnsumme an Soka-Bau. Hiervon wird ein Großteil der Ausbildungskosten finanziert. Ausbildungsbetriebe bekommen für gewerblich Auszubildende von Soka-Bau – bei Erfüllung der tariflichen Voraussetzungen – die Ausbildungsvergütung im ersten Ausbildungsjahr für zehn Monate, im zweiten Ausbildungsjahr für sechs Monate und im dritten Ausbildungsjahr für einen Monat erstattet. Darüber hinaus werden die überbetrieblichen Ausbildungskosten komplett erstattet.


Ausbildungsplatzbörse unter www.bau-ausbildung.de

Um Baubetriebe bei der Suche nach geeigneten Auszubildenden zu unterstützen und auch Jugendlichen die Suche nach einem Ausbildungsbetrieb zu erleichtern, bietet Soka-Bau unter www.bau-ausbildung.de eine Ausbildungsplatzbörse im Internet an. Die kostenfreie Plattform enthält annähernd 100 Prozent der Bau-Ausbildungsbetriebe.


Soka-Bau

Soka-Bau ist der gemeinsame Name für die Urlaubs- und Lohnausgleichskasse der Bauwirtschaft und die Zusatzversorgungskasse des Baugewerbes AG. Beide sind gemeinsame Einrichtungen der Tarifvertragsparteien der Bauwirtschaft: Zentralverband des Deutschen Baugewerbes e. V., Hauptverband der Deutschen Bauindustrie e. V. und Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt.