28. Februar 2011

Bewerbungsfrist für KfW-Award endet am 12. März

Noch bis zum 12. März 2011 (Poststempel) können interessierte Bauherren ihre Bewerbungsunterlagen für den KfW-Award Bauen und Wohnen 2011 einreichen. Ausgezeichnet werden beispielhafte Lösungen, die Energieeffizienz mit Charme verbinden. Wer durch Sanierungsmaßnahmen oder Ersatzneubauten den Energieverbrauch beträchtlich reduziert hat und dessen Privathaus sich gleichzeitig positiv in das Umfeld einfügt, sollte sich bewerben. Zu gewinnen gibt es insgesamt 27.000 Euro, die sich auf fünf Preisträger verteilen.


»Innerstädtisches Wohnen ist wieder gefragt, doch die vorhandene Bausubstanz entspricht in vielen Fällen nicht den steigenden Anforderungen an Energieeffizienz und architektonische Qualität«, sagte Dr. Axel Nawrath, Vorstandsmitglied der KfW Bankengruppe. »Hier setzt unser Wettbewerb an. Wir suchen Bauherren, die andere für Energieeffizienz und urbanes Wohnen begeistern und zum Nachahmen anregen.«


Die Wettbewerbsunterlagen und weitere Informationen stehen unter www.kfw.de/award bereit.