26. Mai 2011

Plameco wächst zweistellig

11-05-26%20Plameco1 Ausbau und Fassade - Plameco wächst zweistelligPlameco hat seinen Umsatz im Jahr 2010 um 15,8 Prozent auf 33 Millionen Euro gesteigert. Gleichzeitig konnte der Anbieter flexibler Decken 34 neue Franchise-Partner gewinnen. Bis Ende 2011 ist die Expansion auf 130 Partnerbetriebe in Deutschland geplant.


(Foto: Plameco)


Insgesamt gibt es mittlerweile 148 Plameco-Fachbetriebe in Belgien, Deutschland und den Niederlanden. Mit dem Abschluss von 34 neuen Franchise-Verträgen in 2010 verzeichnet das Unternehmen das größte Wachstum seit dem fast 20-jährigen Bestehen des Franchise-Systems. In Deutschland sind derzeit 113 Plameco-Fachbetriebe am Markt.


Franchise-Zentrale auf Wachstum ausgerichtet
Seine Marktposition will das Unternehmen auch in 2011 weiter ausbauen. »Langfristig sehen wir im deutschen Markt ein Potenzial für 150 Plameco-Fachbetriebe«, sagt Jan van Westreenen, Vertriebsleiter Franchise von Plameco. »Mit rund 130 Standorten wollen wir dieses Ziel bis Ende 2011 zu 85 Prozent erreicht haben.«


Dafür verstärken seit 2010 drei neue Gebietsleiter die Franchise-Zentrale im Bereich der Partnerakquisition. Insbesondere bestehenden Schreinerbetrieben, aber auch anderen Handwerksbetrieben wie Maler, Raumausstatter, Sanitär- und Renovierungsspezialisten bietet sich das Plameco-Konzept als zweites Standbein an.


»Unser starkes Wachstum im letzten Jahr zeigt, dass zukunftsorientierte Handwerksbetriebe heute in dem Plameco-Konzept ihre Chance sehen, ihr Kundenangebot zu erweitern und zusätzliche Umsatzpotenziale zu nutzen«, erklärt van Westreenen. »Einige Partner haben Plameco inzwischen auch zu ihrem ersten Standbein gemacht«.


Produktpräsentation überzeugt
Einen wesentlichen Erfolgsbaustein des Plameco-Konzepts bildet die kundenwirksame Produktpräsentation der insgesamt über 90 verschiedenen Gestaltungsmöglichkeiten in speziellen Ausstellungsräumen der Partner-Fachbetriebe. »Nach wie vor wird bei privaten Renovierungen die schlichte, weiße Decke am häufigsten nachgefragt«, erklärt van Westreenen. »In den Ausstellungsräumen können sich Kunden ein Bild von der Vielzahl an Produktinnovationen und unterschiedlichen Anwendungsbereiche machen und erhalten so auch ganz neue Anregungen.«


In Zaltbommel wurde die Ausstellungsfläche der Franchise-Zentrale Anfang 2011 umfassend modernisiert. Auf rund 600 Quadratmeter über zwei Etagen werden hier die unterschiedlichen Deckenlösungen von klassisch bis modern und die neuesten Designs wie die aktuellen Swarowski-Beleuchtungen präsentiert.


»Für ein immer aktuelles Sortiment unserer Franchise-Partner werden in der Plameco-Produktentwicklung regelmäßig Trends in der Deckengestaltung umgesetzt«, erklärt van Westreenen. »Ganz neu in unserer Ausstellung zeigen wir zum Beispiel – dem aktuellen Wellness-Trend entsprechend – hinterleuchtete Decken mit RGB-Technik, die eine wechselnde LED-Beleuchtung in allen Farben ermöglicht.«



11-05-26%20Plameco2 Ausbau und Fassade - Plameco wächst zweistellig
Modernisierung: Auf rund 600 m² über zwei Etagen werden in der Plameco-Ausstellung in Zaltbommel unterschiedliche Deckenlösungen und neueste Designs der Plameco-Produktentwicklung präsentiert. (Foto: Plameco)



Systeminformation


Plameco wurde 1982 in Best/Niederlande von Jo Spanjers gegründet. Das Unternehmen verfügt über 148 angeschlossene Fachbetriebe (Stand Januar 2011) in Belgien, Deutschland und den Niederlanden Marktführer im Bereich flexibler Decken. 2010 erwirtschaftete es einen Gruppenumsatz von 33 Millionen Euro.


Plameco-Decken werden auf Maß aus hochwertigem elastischem Kunststoff im eigenen Produktionsbetrieb in den Niederlanden hergestellt und von dem Plameco-Partnerbetrieb vor Ort montiert. Aufgrund ihrer vielseitigen Eigenschaften sind die flexiblen Decken in jedem Raum einsetzbar. Sie sind feuchtigkeitsbeständig, schwer entflammbar (Baustoffklasse B1) und wärmedämmend. Durch ihre vielseitigen Eigenschaften eignen sich die Decken auch für den Einsatz in Feuchträumen wie Badezimmern oder Schwimmbädern. Plameco-Decken sind ein patentiertes Produkt.