10. Juni 2011

Kundenbroschüre: Franz Alt wirbt für WDVS

Eine neue Broschüre für Fachhandwerks-Kunden fasst die sieben wichtigsten Argumente für eine energetische Fassadensanierung mit einem Wärmedämm-Verbundsystem (WDVS) kompakt und verständlich zusammen.

11-06-10 fachverband Ausbau und Fassade - Kundenbroschüre: Franz Alt wirbt für WDVS

 

Noch immer verheizen viele Besitzer älterer Häuser in der kalten Jahreszeit buchstäblich ihr Geld. Über eine undichte und nicht gedämmte Gebäudehülle geht die teure Wärme verloren, drinnen muss ständig nachgeheizt werden. Da Öl und Gas immer teurer werden, sind oft saftige Nachzahlungen fällig. Wer aus dieser Kostenspirale aussteigen will, muss die Wärmeverluste an der Fassade deutlich senken. WDV-Systeme leisten dazu einen wichtigen Beitrag. Die sieben wichtigsten Argumente hat der Fachverband Wärmedämm-Verbundsysteme jetzt in der mit einem Vorwort von Franz Alt eingeleiteten Broschüre „Heizen wird teurer“ kompakt und anschaulich zusammengefasst: WDVS… 1. …rechnen sich!
2. …senken die Heizkosten!
3. …erhöhen den Wert der Immobilie!
4. …schaffen mehr Wohnkomfort!
5. …verschönern Gebäude
6. …sind Klimaschützer!
7. …sind langlebig und dauerhaft!

In kurzen Kapiteln erfahren Hausbesitzer alle wichtigen Details und Vorteile von WDVS. Der Fachhandwerker kann diese Broschüre an Interessenten verschicken oder auch im Beratungsgespräch einsetzen.Sie kann bestellt werden beim: Fachverband Wärmedämmverbundsysteme e.V., Fremersbergstr. 33
76530 Baden-Baden, Tel. 07221-3009890, Fax 07221-3009899
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!