15. August 2011

4. Sachverständigentag der regionalen deutschen Gruppe der WTA


Anzeige

Der jährliche Sachverständigentag der regionalen Gruppe WTA-Deutschland findet in diesem Jahr wieder in Weimar statt. Am 24.11.2011 treffen sich ab 09.00 Uhr Experten aus den Bereichen Bauwerkserhaltung, Bausanierung und Denkmalpflege in der Weimarhalle zu einem Erfahrungsaustausch zum Thema „Messtechnik – Der Weisheit letzter Schluss?

Es geht dabei um den sinnvollen Einsatz von Messtechnik im Bestand. Glaube und Aberglaube bei messtechnischen Lösungen, Sinn und Unsinn von Untersuchungen, Prüfungen usw. vor Ort oder im Labor stehen auf dem Prüfstand. Planer und Architekten, Ingenieure und Wissenschaftler, Sachverständige und Gutachter, Restauratoren und Denkmalschützer sind eingeladen, um drängende Fragen der Bauwerksdiagnostik zu diskutieren.

Oft reicht die einfache Beobachtung unter Zuhilfenahme der fünf Sinne nicht aus, um ausreichend Informationen über den Zustand eines Gebäudes oder vorhandene Schädigungen zu erhalten, mit denen im Anschluss die möglichen Schadensursachen eingegrenzt werden können. Dann sind messtechnische Lösungen erforderlich. Dieser Wunsch nach Messtechnik ist so alt wie die Menschheit: die alten Babyloniern und Ägypter zum Beispiel bestimmten als erste die Länge anhand der Maße von Arm, Hand oder Finger.

Warum wir messen, das ist die Anfangsfragestellung der Tagung. Was wir messen, mit welcher Genauigkeit und welche Schlussfolgerungen wir daraus ziehen, sind Folgefragen, die im Rahmen der Veranstaltung diskutiert werden sollen. Darauf aufbauend werden wichtige messtechnische Alltagsprobleme exemplarisch an ausgewählten Messaufgaben wie zum Beispiel der Ermittlung der Wasseraufnahme von Fassaden, der Bestimmung von Salzen im Mauerwerk oder der Bohrwiderstandsmessung zur Beurteilung der Holzqualität erläutert. Auch zerstörungsfreie Bauwerksdiagnostik mit Radar und Ultraschall sowie Untersuchungen hinsichtlich Tragwerksplanung und Brandschutz werden vorgestellt. Begleitet wird die Tagung wieder von einer Industrieausstellung zum Veranstaltungsthema – somit können die Besucher Theorie und Praxis an einem Tag unter einen Hut bringen.

Die Mitglieder der regionalen Gruppe WTA-Deutschland sind am Vorabend des 23.11.2011 zur Mitgliederversammlung in der Weimarhalle (ab 17.00 Uhr) mit anschließendem WTA-Stammtisch in der Brasserie Central (ab 20.00 Uhr) herzlich eíngeladen.

Ausführliche Informationen und ein Anmeldeformular stehen im Internet unter http://www.wta.de/de/4-sachverst%C3%A4ndigentag-der-wta-d bereit. Die Teilnahmegebühren betragen für Gäste/WTA-Mitglieder/Behörden/Studenten 185,00 €/135,00 €/95,00 €/20,00 € (Preise inkl. Mittagsimbiss und Versorgung in der Kaffeepause).