23. August 2011

NRW-Bauproduktion im Juni 2011 um 2,9 Prozent gestiegen

Die Produktion des nordrhein-westfälischen Bauhauptgewerbes war im Juni 2011 um 2,9 Prozent höher als im Juni 2010. Wie Information und Technik Nordrhein-Westfalen als Statistisches Landesamt mitteilt, stieg die Bauleistung im Hochbau um 6,4 Prozent. Der Tiefbau verzeichnete einen Rückgang um 0,3 Prozent.

Im Bereich des Hochbaus ermittelten die Statistiker für Juni 2011 Produktionssteigerungen im gewerblichen und industriellen Hochbau (+10,2 Prozent) sowie im Wohnungsbau (+7,5 Prozent). Im öffentlichen Hochbau lag die Produktion um 14,6 Prozent unter dem Ergebnis von Juni 2010. Innerhalb des Tiefbaus wurde nur im gewerblichen und industriellen Tiefbau (+11,2 Prozent) das entsprechende Vorjahresergebnis übertroffen, im Straßenbau (−6,3 Prozent) und im sonstigen öffentlichen Tiefbau (−10,3 Prozent) nahm die Bauleistung ab.