31. August 2011

Nachrichten aus dem Handwerk im TV

Das Handwerk macht vom 3. bis 5. September 2011 mit einer besonderen Medienaktion auf sich aufmerksam: Auf dem Nachrichtensender N24 laufen während des regulären Programms unterschiedliche Nachrichten aus Handwerksbetrieben über den Newsticker am unteren Bildschirmrand.

 Stellvertretend für den gesamten Wirtschaftsbereich heben die Meldungen die große Vielfalt und Leistungsstärke der Wirtschaftsmacht von nebenan hervor. Etwa mit: „Verdiente Brötchen: Bäckereifachbetrieb Braake macht acht Millionen Euro Jahresumsatz“ oder „Sicher unterwegs: Politiker vertrauen auf Sonderfahrzeuge von Stoof International“.

Die Schaltung der News ist eine von zahlreichen Kommunikationsmaßnahmen, die aus besonderem Anlass umgesetzt werden: Am 3. September 2011 wird der erste bundesweite Tag des Handwerks gefeiert. Unter dem Motto „Deutschland ist handgemacht“ weisen Handwerksorganisationen und Betriebe mit vielfältigen Aktionen und Veranstaltungen auf die wirtschaftliche und gesellschaftliche Bedeutung des Handwerks hin. Den Startschuss zum ersten Tag des Handwerks gibt Bundeswirtschaftsminister Dr. Philipp Rösler gemeinsam mit Otto Kentzler, Präsident des Zentralverbandes des Deutschen Handwerks (ZDH), bei einer Pressekonferenz am 2. September in Berlin.