15. September 2011

Sto AG auf Platz 11 unter den deutschen Mittelständlern

Die Zeitschrift Wirtschaftswoche hat den deutschen Mittelstand unter die Lupe genommen und die „Hidden Champions“ der weltweit erfolgreichen Familien-Unternehmen ermittelt. Als einziger Baustoff-Hersteller ist Sto unter den „Top 20“ platziert (Rang 11).

Das Ranking bewertet die Markenstärke deutscher mittelständischer Weltmarktführer – die „Hidden Champions“. Diese Unternehmen haben zwar nicht den Bekanntheitsgrad von Mercedes oder Oetker, stehen aber in ihrer Branche an der Spitze. Sie zeichnet eine besondere Markenkraft aus. Die Zeitschrift (Ausgabe 34 vom 22. 8. 2011) nennt als typische Grundwerte der Unternehmen Zuverlässigkeit, Kontinuität und Werthaltigkeit sowie als zentrale Stärken der jeweiligen Marken Qualität, Zuverlässigkeit und Innovation. „Die Platzierung unter den Top 20 der deutschen Mittelständler ist Ergebnis unserer auf Langfristigkeit ausgerichteten Markenstrategie“, freut sich Sto-Chef Jochen Stotmeister.

Hintergrund
Die Studie wurde im Auftrag der Wirtschaftswoche von Biesalski & Company durchgeführt und analysiert den Stellenwert der Marke bei deutschen Weltmarktführern im Investitionsgütergeschäft und deren Bedeutung für den Unternehmenserfolg. Berücksichtigt wurden Unternehmen mit einem Umsatz zwischen 50 und 1.000 Mio. Euro, die vom Mehrheits-Eigentümer geführt werden. In die Bewertung flossen Markenbekanntheit, Qualität der Marketing-Aktivitäten, Markenreputation und -verbundenheit sowie zusätzlicher wirtschaftlicher Erfolg durch die Marke ein. Zudem wurden Umsatz, Rentabilität, Innovationskraft, Kompetenz und Stellung im Markt bewertet.