29. September 2011

ZDB entsendet Vierer-Team zur Berufsweltmeisterschaft „WorldSkills 2011“ nach London

11-09-29%20zdb Ausbau und Fassade - ZDB entsendet Vierer-Team zur Berufsweltmeisterschaft „WorldSkills 2011“ nach London

Mit einem kurzen Video stellt der ZDB die vier Teilnehmer vor, die an der Berufsweltmeisterschaft „WorldSkills 2011“ in London teilnehmen. Mit dabei ist auch Stuckateur Armin Hummel.

Der Film beginnt mit dem vielversprechenden Satz: „Stellt es Euch groß vor und es wird größer!“. Der Link: http://www.youtube.com/Baukanal.  

Bei der 41. Berufsweltmeisterschaft „WorldSkills 2011“ vom 5. bis 8. Oktober 2011 in London ist der Zentralverband des Deutschen Baugewerbes mit vier Teilnehmern vertreten. Das Team „German Construction Conferation“ bilden:

Maurer Dominik Chylek (21) aus Delmenhorst in Niedersachsen,

Fliesenleger Johannes Fleischmann (20) aus Hilpoltstein in Bayern,

Stuckateur Armin Hummel (21) aus Süßen in Baden-Württemberg und

Zimmerer Philipp Stich (22) aus Schleiz in Thüringen.

Die vier Teilnehmer des Baugewerbes haben sich aufgrund ihrer Erfolge bei den deutschen Berufswettbewerben und zumeist einem gesonderten Ausscheidungswettbewerb für die WM in London als Bester ihres Handwerks erwiesen. Alle vier Teilnehmer wurden in den letzten Wochen intensiv von ihren Experten – Unternehmer wie auch Ausbilder – auf den Wettbewerb zwischen den Besten aus aller Welt vorbereitet. „Entsprechend zuversichtlich sind wir und werden unsere ZDB-Mannschaft auf dem 2. Deutschen Bauwirtschaftswirtschaft offiziell für London verabschieden. Das deutsche Baugewerbe drückt die Daumen!“, erklärte Dr.-Ing. Hans-Hartwig Loewenstein, Präsident des Zentralverbandes des Deutschen Baugewerbes, kurz vor dem Abflug auf die britische Insel.

Mit der Teilnahme an internationalen Berufswettbewerben fördert das deutsche Baugewerbe seinen Nachwuchs und will auf die Ausbildungsleistungen hinweisen: Mit einer Ausbildungsquote von 6 % liegt das Baugewerbe im Vergleich zu den übrigen Wirtschaftszweigen weit vorn. Die rund 36.000 jungen Menschen, die derzeit eine Lehre in einem der 18 Bauberufe absolvieren, werden von den mittelständischen Bauunternehmen in anerkannter Weise ausgebildet und auf ihren Berufsalltag vorbereitet. Diese bewährte betriebliche Ausbildung ist seit Jahren die Basis von Topleistungen und guten Platzierungen der ZDB-Gesellen bei internationalen Wettbewerben.

Eingekleidet wird das Team des deutschen Baugewerbes seit Jahren von der Firma CWS-boco, dem Komplettanbieter für Berufsbekleidung. Neben der Arbeitskleidung für die Teilnehmer ist das gesamte ZDB-Team in London mit Jacken ausgestattet worden.

Insgesamt nehmen 26 deutsche Teilnehmer in 23 Berufen an „WorldSkills 2011“ teil. Die deutsche Berufe-Nationalmannschaft wird von der nationalen Organisation „WorldSkills Germany“ koordiniert. Mit über 1.000 Teilnehmern aus ca. 50 Ländern in 46 Berufsdisziplinen ist die Berufsweltmeisterschaft ein Megaevent der beruflichen Bildung.

Aktuelle Berichte von der WM gibt es dann ab 5. Oktober 2011 unter www.facebook.com, Stichwort „Baugewerbe“.