14. November 2011

Wolfgang Paul ist neuer Vorsitzender des Technik-Ausschusses im ZDB

Der Ausschuss Umwelt, Technik und Unternehmensentwicklung im ZDB hat am 7. November 2011 den ZDB-Vizepräsidenten Technik, Dipl.-Ing. Wolfgang Paul, zum neuen Vorsitzenden gewählt. Paul würdigte die Leistungen seines Vorgängers, des ZDB-Vizepräsidenten, Dipl.-Kfm. Frank Dupré, der nach 23-jähriger Tätigkeit als Ausschussvorsitzender nicht mehr für dieses Amt kandidiert hatte.

Der neue Vorsitzende, Wolfgang Paul, möchte die Funktion des Ausschusses Umwelt, Technik und Unternehmensentwicklung als Strategieausschuss für die Technikpolitik stärken. Insbesondere sei der Ausschuss die geeignete Plattform, um strategische Entscheidungen im Bereich der Baunormung zu treffen. "Die Technischen Regelwerke müssen sich zukünftig wieder stärker an den Bedürfnissen der Baupraxis orientieren. Insbesondere müssen Baunormen die allgemein anerkannten Regeln der Technik widerspiegeln und nicht den neuesten Stand der Wissenschaft", so Paul.

Ein weiterer Schwerpunkt des Ausschusses ist die Umweltpolitik. Tendenzen zu einer unausgewogenen Gesetz- und Verordnungsgebung werden mit Sorge gesehen. Als Beispiel nannte Paul die so genannte Mantelverordnung, die in der derzeitigen Entwurfsfassung zum einem zu erheblichen Mehrkosten für die Bauwirtschaft führen und zum anderen entgegen ihrer Intention wichtige Umweltschutzziele wie die Kreislaufwirtschaft Bau erheblich beeinträchtigen würde.

„Der Ausschuss stärkt mit seiner Arbeit das Engagement des ZDB für eine ausgewogene und nachhaltige Technik- und Umweltpolitik“, so Paul abschließend.