15. November 2011

Baumesse Chemnitz erstmals mit über 300 Ausstellern

Die Baumesse Chemnitz (3. bis 5. Februar 2012) profitiert von der guten Baukonjunktur in den neuen Ländern. Bereits jetzt hat sich die Ausstellungsfläche um 30 Prozent vergrößert. Erstmals werden über 300 Anbieter dabei sein. Die Fach- und Verbraucherschau wird zum achten Mal von der Messe Chemnitz veranstaltet. Sie ist der wichtigste Treff der Bau- und Immobilienbranche in Mittel- und Südwestsachen und strahlt über die Grenze bis in das nur 50 Kilometer entfernte Tschechien aus.

Die gut strukturierte Messe, deren hohe Besucherdichte und -qualität gelobt wird, ist mehr als eine Leistungsschau der regionalen Bauwirtschaft. Dafür sprechen die zunehmende Präsenz bekannter Firmen wie Bosch, Hörmann, Prefa, Weishaupt und Ziegelwerke Eder sowie das hochwertige Fachprogramm, in das die sächsischen Kammern der Ingenieure und Architekten ihre Erfahrungen einbringen. 2012 steht das Thema Energie im Focus. Dazu gibt es den Thementag “Energie und Zukunft” und neu die Ausstellung “Solare Welt”, die ergänzend zur baugebundenen Nutzung der Solarenergie die Vielseitigkeit ihrer Anwendung zeigen wird. Eine weitere Sonderschau zum Thema “Fassaden, Form und Gestaltung” ist in Vorbereitung.