06. März 2012

Epasit holt Bau-Profi für Bayern

12-03-05 epasit Ausbau und Fassade - Epasit holt Bau-Profi für Bayern

Michael Spieß

Dreißig Jahre Baustoff-Erfahrung bringt Michael Spieß ab März 2012 in seine neue Position als Epasit Fachberater Bayern ein. Der gelernte Maler- und Lackierermeister kennt die Branche aus Sicht von Verarbeitern und Herstellern.

„epasit hat aus meiner Sicht riesengroßes Potenzial, diesen Markt möchte ich mit meinem Engagement erfolgreich mitgestalten. Die breite Produktpalette bietet optimale Möglichkeiten, um innovativ auf Kundenwünsche einzugehen“ erklärt Michael Spieß. Der 50-jährige Baufachmann freut sich außerdem darauf, bei Epasit Teil eins hochmotivierten Teams zu sein und ergänzt: „Planer, Verarbeiter und der Handel suchen keine Insellösungen, sondern Komplettlösungen – das kann epasit“.

Der neue epasit-Mann für Bayern kommt von einem Mitbewerber, wo er als Objektmanager unter anderem für Bau- und Altbausanierungen, denkmalgeschützte Objekte und WDVS-Sanierungen verantwortlich war. Er ist erfahren in der Beratung und Betreuung von Architekten, Planern, Wohnungswirtschaft, Hausverwaltungen, Kirchenbauämtern, Entscheidern, Stadt- und Hochbauämter, Denkmalschutzbehörden sowie Verarbeitern und Fachhandel. Dabei kommt ihm sein eigener Werdegang zu Gute: Das Bauhandwerk kennt er aus 15 Jahren Praxis als Maler- und Lackierermeister im Vertrieb sowie aus 15 Jahren als ausführender Handwerker.