23. März 2012

Hagebau Brandschutz-Allianz: neue Veranstaltungsreihe

Die Hagebau Brandschutz-Allianz hat erstmals jetzt Brandschutz-Tage für Handwerker durchgeführt. An den Standorten der Industriepartner Deutsche Rockwool, Gladbeck, Knauf Gips, Iphofen, und Fermacell, Bad Grund, informierte die vom Hagebau Trockenbau Fachhandel initiierte Allianz an jeweils zwei Tagen über aktuelle Trends und Lösungen zum baulichen Brandschutz. Zu den Veranstaltungen hatten die Hagebau Brandschutz-Fachhändler ausgewählte Handwerkerkunden eingeladen. Mit insgesamt 224 Teilnehmern waren alle Termine restlos ausgebucht.
12-03-23 hagebau Ausbau und Fassade - Hagebau Brandschutz-Allianz: neue Veranstaltungsreihe
Großes Interesse fanden die ersten Brandschutz-Tage der Hagebau Brandschutz Allianz. Alle Veranstaltungen waren restlos ausgebucht.



„Die Brandschutz-Tage sind ein weiterer Meilenstein, um der Brandschutz-Allianz eine noch stärkere Durchschlagskraft zu verschaffen“, zeigte Christian Polstermüller, hagebau Vertriebsmanager Trockenbau, die Bedeutung der neuen Veranstaltungsreihe auf. „Damit können wir gezielt unsere Handwerkskunden ansprechen und informieren, während unsere Brandschutz-Foren thematisch stärker auf den Planer und Architekten ausgerichtet sind.“

Der bauliche Brandschutz im Trockenbau bietet für Verarbeiterbetriebe ein interessantes Tätigkeitsfeld und eine große Chance für zusätzliche Aufträge in einem wachsenden und ertragsstarken Segment. Wer hier bestehen will, muss sich hinsichtlich aktueller Lösungen jedoch immer auf dem neuesten Stand halten. Genau diese Möglichkeit boten die Brandschutz-Tage. Die Veranstaltungen umfassten sowohl Vorträge als auch Praxisteile, die von zahlreichen weiteren hagebau Lieferanten mitgestaltet wurden. „Dank der Vielzahl der beteiligten Partner und der dadurch erreichten Themenbreite sind die Brandschutz-Tage einzigartig in der Branche“, unterstrich Polstermüller. Alle Inhalte waren ausgesprochen praxisorientiert und speziell auf den Baustellenalltag sowie die täglichen Probleme in der Ausführung ausgelegt. Zu den Themen zählten beispielsweise geprüfte Abschottungen unter Praxisbedingungen, Ausführungen und Durchdringungen von Schachtwänden, Brandschutzdecken, im Brandschutz zugelassene Befestigungssysteme und der Einbau von Brandschutzelementen in Trockenbauwände. Die Profis waren rundum begeistert, wie die Teilnehmerbefragungen nach jeder Veranstaltung zeigten. Aufgrund der positiven Resonanz sollen die Brandschutz-Tage künftig regelmäßig im Wechsel mit den Brandschutz-Foren alle zwei Jahre stattfinden.