23. April 2012

Das Nationalteam der Stuckateure auf dem Maimarkt

12-04-23 Nationalteam Ausbau und Fassade - Das Nationalteam der Stuckateure auf dem Maimarkt

Das aktuelle Nationalteam im Kreis seiner „Dienstfahrzeuge".

Vom 28. April bis 8. Mai beweisen die zehn besten deutschen Nachwuchs-Stuckateure ihr Können im Rahmen einer „Lebenden Werkstatt“ am Stand der Mannheimer Stuckateur-Innung (Halle 27, Stand 41).

Stuckateure leisten zum energiesparenden und gesunden Wohnen einen wichtigen Beitrag. Ihre Kenntnisse im Umgang mit modernen Energiespartechniken, wie Wärmedämm-Verbundsystemen (WDVS) oder Klimadecken sorgen dafür, dass Bauherren ein Leben lang von niedrigen Betriebskosten profitieren. Zunehmend gefragt sind wohngesunde Kalk- und Lehmputze, die von diesen Fachleuten verarbeitet werden. Sie bilden die Basis für schadstoffarme Raumluft. Diese und weitere Techniken stellen die Mitglieder des deutschen Nationalteams der Stuckateure auf dem diesjährigen Mannheimer Maimarkt vor.

Um die Vielfalt eines modernen Handwerksberufs mit hervorragenden Perspektiven zu zeigen, wird in Mannheim ein Haus im verkleinerten Maßstab errichtet, an dem alle Arbeiten demonstriert werden. Natürlich stehen die Mitglieder des Nationalteams auch für Fragen zur Verfügung. Vor allem junge Menschen auf der Suche nach einem attraktiven Ausbildungsplatz dürfen sich auf gute Tipps freuen.

In Vorbereitung auf die Weltmeisterschaft der Berufe (WorldSkills), die im Juli 2013 in Leipzig stattfindet, präsentiert sich das Nationalteam erstmals einer breiten Öffentlichkeit. Das Team entstand im Herbst 2011 auf Initiative des Ausbildungszentrums für Stuckateure Leonberg (KOMZET) und wird getragen vom deutschen Stuckateurhandwerk. Exklusiver Förderer ist die Sto-Stiftung. Mitglied im Team sind die zehn besten deutschen Gesellen, unter ihnen derzeit eine Frau.

Weitere Informationen: www.nationalteam-stuckateure.de