04. Juni 2012

Kredithürde minimal gestiegen

Die Kredithürde für die gewerbliche Wirtschaft Deutschlands ist leicht gestiegen, nachdem sie zuvor viermal in Folge gesunken war. 19,6 Prozent der befragten Unternehmen bewerten die Kreditvergabepraxis der Banken als restriktiv. Dies sind 0,1 Prozentpunkte mehr als im April. Jedoch liegt die Kredithürde historisch weiterhin sehr niedrig. Die deutsche Wirtschaft gelangt auch in einem schwierigen Umfeld weiterhin günstig an Kredite. Im Verarbeitenden Gewerbe hat sich die Kredithürde in den verschiedenen Größenklassen unterschiedlich entwickelt. Bei den großen und den mittleren Unternehmen sank die Kredithürde um 0,5 respektive 0,9 Prozentpunkte. 16,7 Prozent der Großunternehmen und 15,6 Prozent der mittleren Unternehmen berichten nun von einem restriktiven Zugang zu Bankkrediten. In der Kategorie der kleinen Firmen stieg jedoch die Kredithürde um 2,3 Prozentpunkte auf 23,1 Prozent.

Im Bauhauptgewerbe ist die Kredithürde um wieder zwei Prozentpunkte auf 28 Prozent gestiegen. Im Handel ist die Kredithürde erneut leicht gesunken. 17,8 Prozent der Handelsfirmen berichten von einem restriktiven Zugang zu Krediten.