06. Juni 2012

MyHammer vereinfacht Gebührenstruktur für Handwerker

DAs Internetportal MyHammer bietet seit dem 5. Juni 2012 eine neue, einfachere Gebührenstruktur für Handwerker und Dienstleister an. Neukunden können ab sofort aus drei statt vier Grundgebühr-Modellen wählen: dem Basis-, Gold- oder Platin-Paket. Neben der Grundgebühr gibt es jetzt nur noch eine einzige Auftragsgebühr, die ausschließlich bei Auftragserhalt fällig wird und bei den beiden großen Paketen reduziert ist. Bisherige Optionen wie die Gebühr bei Angebotsabgabe und der kostenpflichtige Direktkontakt fallen weg.

Das Produkt soll einfacher und noch attraktiver für qualifizierte Handwerker werden, vor allem hinsichtlich höherpreisiger Aufträge. Alle Neuerungen und die damit verbundenen Preisermäßigungen und Leistungserweiterungen gelten ab sofort auch für Bestandskunden, ohne dass diese in eines der neuen Pakete wechseln müssen.

Die drei neuen Pakete Basis, Gold und Platin unterscheiden sich in Art und Umfang neuer, zusätzlicher Funktionen und bei der Höhe der Auftragsgebühr. Bei den Gold- und Platin-Paketen wird die Auftragsgebühr im Vergleich zu bisher reduziert: Statt vier Prozent des Auftragswertes zahlen Handwerker bei Erhalt eines Auftrags zukünftig drei beziehungsweise zwei Prozent. Hinzu kommt eine Deckelung dieser Gebühr auf maximal 200 Euro bei Gold-Kunden beziehungsweise höchstens 100 Euro bei Platin-Kunden – egal wie hoch der Auftragswert ist.

Ein weiterer Vorteil dieser beiden Pakete ist die Möglichkeit, potenzielle Auftraggeber vor der Angebotsabgabe auf ihre Bonität zu prüfen und sich so vor Zahlungsausfällen zu schützen. Auch eine kaufmännische Software für Handwerksbetriebe ist in diesen Paketen enthalten.

Für alle drei neuen MyHammer Pakete gilt: Die Bietgrenzen, die sich bisher an der jeweiligen Paketgröße und dem Auftragswert orientiert haben, entfallen. Alle MyHammer Handwerker und Dienstleister können also ab sofort Angebote unabhängig vom jeweiligen Auftragswert abgeben. Um die Kommunikation zwischen Handwerker und Auftraggeber weiter zu vereinfachen, kann nun bei der in allen Paketen enthaltenen Funktion „Rückruf und Besichtigung“ ein individueller Text zugefügt werden. Der kostenpflichtige Direktkontakt entfällt.