25. Juli 2012

Markus Weißert ist neuer Vorsitzender des europäischen Normungsgremium Putzmörtel

Auf der Sitzung am 26. + 27.Juni 2012 in Berlin übergab Gerry Klapwyk aus GB den langjährigen Normungsvorsitz des Europäisches Normungskomitees CEN Putzmörtel an Markus Weißert als Vertreter des Deutschen Stuckateurhandwerks. 

Normungsgremium CEN TC 125 WG 5 Innen- und Außenputz beim DIN, hintere Reihe: Joachim Haas (Eurogypsum, D), Antje Dyckerhoff, (EMO, D), Pol Timperman (B), Dr. Günther Glock (D), Oliver Hartmann (UEEP, D), mittlere Reihe, Dr. Michael Holzer (D), Åke Thorsén (S), Ray Deeks (GB), Christoph Fontana (CH), vordere Reihe Markus Weißert (D), Immo Feine (DIN), Gerry Klapwyk (GB)

 

Ebenso wechselt auf Vorschlag des übergeordneten Ausschusses CEN TC 125 das Sekretariat an Deutschland und wurde Immo Feine vom DIN als Sekretär (Geschäftsführer) übertragen. Insbesondere die Sekretariatsübernahme durch den DIN konnte dankenswerterweise durch die paritätische finanzielle Unterstützung des Industrieverbandes Werkmörtel e. V., des Bundesverbandes der Gipsindustrie e. V., der Fachgruppe Putz + Dekor im VDL sowie des Bundesverbandes Ausbau und Fassade im ZDB erfolgen. Markus Weißert ist technischer Geschäftsführer im Fachverband der Stuckateure für Ausbau und Fassade Baden Württemberg.