Ausbau und Fassade - Markt + Wirtschaft
X

Markt + Wirtschaft

21. Juni 2017

Bundeskanzlerin Merkel regt Gebäude-Steuerbonus an

In Berlin warb Bundeskanzlerin Merkel für einen neuen Anlauf, um einen Steuerbonus zur energiesparenden Gebäudesanierung nach der Bundestagswahl einzuführen und regte an, dass die Union dies in ihr Programm zur Bundestagswahl aufnehme.

mehr ...
17-06-19_Enbausa Ausbau und Fassade - Markt + Wirtschaft
19. Juni 2017

Brand in London löst heftige Diskussionen aus

In London sind nach dem Brand des Glenfell-Hochhauses nach derzeitigen Erkenntnissen 58 Menschen ums Leben gekommen. Der Brand hat in der Presse und der Politik heftige Diskussionen um Dämmung ausgelöst. Die Tagesschau meldete, dass die verwendete Verkleidung, die nach ersten Erkenntnissen die Ausbreitung des Brandes beschleunigt haben soll, wohl bereits verboten war.

mehr ...
17-06-07_Soka_Bau Ausbau und Fassade - Markt + Wirtschaft
07. Juni 2017

Bautätigkeit schwächt sich ab

Die Auswertung der von den Unternehmen der Bauwirtschaft an Soka-Bau übermittelten Beitragsmeldungen hat ergeben, dass das effektive Arbeitsvolumen im April 2017 saisonbereinigt um 0,9 Prozent gegenüber dem Vormonat gesunken ist. Dies war der erste Rückgang seit Jahresbeginn. Auch die Bruttolohnsumme und die Zahl der gewerblichen Arbeitnehmer gaben nach, und zwar um 2,8 und 0,3 Prozent.

mehr ...
06. Juni 2017

Bauwirtschaft: Schwarzarbeit ein großes Problem

Die Schwarzarbeit ist das Krebsgeschwür der deutschen Bauwirtschaft. Sie belastet all jene Betriebe, die ihre Mitarbeiter legal beschäftigen“, sagte Karl-Heinz Schneider, Vorsitzender der Bundesvereinigung Bauwirtschaft, bei der Eröffnung des Fachforums zur Schwarzarbeitsbekämpfung. Die Bundesvereinigung Bauwirtschaft, der Zusammenschluss des deutschen Bau- und Ausbauhandwerks mit 380.000 Betrieben, veranstalteten am 31. Mai 2017 das Fachforum unter dem Motto „Illegal ist unsozial! Wider die Schwarzarbeit am Bau.“ in Berlin.

mehr ...
17-06-02_Lichtkunst_Pixelio.de Ausbau und Fassade - Markt + Wirtschaft
02. Juni 2017

Baubranche soll 2018 die 800.000-Beschäftigten-Marke knacken

„Der seit 2010 anhaltende Beschäftigungsaufbau in der deutschen Bauwirtschaft wird sich auch in diesem Jahr fortsetzen: Etwa 796.000 Arbeitnehmer werden 2017 im Bauhauptgewerbe Beschäftigung finden, dies seien 15.000 mehr als 2016. 2018 wird die Zahl noch einmal um 10.000 steigen", so Peter Hübner, Präsident des Hauptverbandes der Deutschen Bauindustrie.

mehr ...
17-06-02_Rike_Pixelio.de Ausbau und Fassade - Markt + Wirtschaft
02. Juni 2017

Wirtschaftsbau schafft Anschluss an den Aufschwung

„Die Baukonjunktur läuft besser als zu Beginn des Jahres erwartet. Wir haben uns deshalb entschlossen, unsere Jahresauftaktprognose über die Entwicklung der baugewerblichen Umsätze im Bauhauptgewerbe nominal von fünf auf sechs Prozent anzuheben. Für 2018 rechnen wir mit einem weiteren Umsatzplus von 5,5 Prozent", sagte der Präsident des Hauptverbandes der Deutschen Bauindustrie (HDB), Peter Hübner, anlässlich des „Tages der Deutschen Bauindustrie".

mehr ...
15. Mai 2017

Durchschnittsalter der Betriebsinhaber in der Bauwirtschaft steigt

Die demografische Entwicklung macht sich nicht nur bei der Belegschaft der Baubetriebe, sondern auch bei den Betriebsinhabern bemerkbar. Zahlen des Statistischen Bundesamtes zeigen, dass das Durchschnittsalter der Betriebsinhaber in den vergangenen Jahren stark gestiegen ist. Im Vergleich mit Beschäftigten in der Bauwirtschaft war der Anstieg sogar noch deutlich ausgeprägter.

mehr ...
17-04-07_Soka_Zahradka_Pixelio.de Ausbau und Fassade - Markt + Wirtschaft
07. April 2017

Die Bauwirtschaft erholt sich von witterungsbedingten Ausfällen

Die Auswertung der von den Unternehmen der Bauwirtschaft an Soka-Bau übermittelten Beitragsmeldungen hat ergeben, dass das effektive Arbeitsvolumen im Februar 2017 saisonbereinigt um 2,4 Prozent gegenüber dem Vormonat gestiegen ist. Der witterungsbedingte Rückgang im Vormonat wurde damit mehr als ausgeglichen. Auch die Zahl der gewerblichen Arbeitnehmer und die Bruttolohnsumme stiegen im Februar an.

mehr ...
17-03-08_Soka_Bau Ausbau und Fassade - Markt + Wirtschaft
08. März 2017

Zunehmende Nutzung von Arbeitszeitkonten in der Bauwirtschaft

Die Arbeitszeitflexibilisierung gewinnt auch in der Bauwirtschaft mehr und mehr an Bedeutung. So nutzen heute rund 40 Prozent der Baubetriebe Arbeitszeitkonten, von denen mehr als die Hälfte der Beschäftigten in der Bauwirtschaft profitieren. Arbeitszeitguthaben sind laut Tarifvertrag vom Arbeitgeber gegen Insolvenz abzusichern.

mehr ...
17-03-07_Heike-Hering_pixelio.de Ausbau und Fassade - Markt + Wirtschaft
07. März 2017

Kühle Witterung sorgt für Konjunkturdämpfer am Bau

Die Auswertung der von den Unternehmen der Bauwirtschaft an Soka-Bau übermittelten Beitragsmeldungen hat ergeben, dass das effektive Arbeitsvolumen im Januar saisonbereinigt um 2,1 Prozent gegenüber dem Vormonat gesunken ist. Im Dezember 2016 war das Arbeitsvolumen noch deutlich gestiegen (+ 3,4 Prozent). Die Zahl der gewerblichen Arbeitnehmer ging ebenfalls zurück (- 3,5 Prozent).

mehr ...
17-02-07_Sturm_Pixelio Ausbau und Fassade - Markt + Wirtschaft
07. Februar 2017

Gute Baukonjunktur zum Jahresende 2016

Die Auswertung der von den Unternehmen der Bauwirtschaft an Soka-Bau übermittelten Beitragsmeldungen1 hat ergeben, dass das effektive Arbeitsvolumen im Dezember 2016 saisonbereinigt um 2,9 Prozent gegenüber dem Vormonat gestiegen ist. Im November war das Arbeitsvolumen korrigierten Angaben zufolge bereits leicht im Plus (+ 0,1 Prozent). Die Zahl der gewerblichen Arbeitnehmer ging allerdings um 0,1 Prozent zurück, während die Bruttolohnsumme weiter stieg, und zwar um 0,3 Prozent.

mehr ...
17-02-06_dena Ausbau und Fassade - Markt + Wirtschaft
06. Februar 2017

Sanierungsrate weiterhin viel zu gering

Die von der Bundesregierung angestrebte Verdopplung der jährlichen Sanierungsrate von 1 auf 2 Prozent zeichnet sich bislang weiterhin nicht ab. Das zeigen die Statistiken für 2015 und 2016 des neuen Gebäudereports der Deutschen Energie-Agentur (dena), der zum Jahreswechsel veröffentlicht wurde.

mehr ...
17-01-31_Bundesverband_Aufmatechnik Ausbau und Fassade - Markt + Wirtschaft
31. Januar 2017

Bundesverband Aufmaßtechnik in Wetzlar gegründet

Im Rahmen des „1. Fachkongress Aufmaßtechnik“ der am 19. Januar 2017 in Wetzlar stattfand, wurde der „Bundesverband Aufmaßtechnik“ gegründet. Ziel ist es das Tätigkeitsspektrum weiter zu entwickeln und zu professionalisieren.

mehr ...
17-01-31_Pixabay Ausbau und Fassade - Markt + Wirtschaft
31. Januar 2017

Handwerk kritisiert Anti-Diesel-Haltung

Der Baden-Württembergische Handwerkstag stemmt sich gegen mögliche Fahrverbote in Stuttgart und anderen Städten im Land aufgrund der anhaltenden Feinstaubbelastung. Diese dürften nur im äußersten Fall verhängt werden. „Als wirtschaftsstarker Standort müssen wir zeigen, dass wir mit diesem Thema technologisch wie organisatorisch umgehen können“, sagte Landeshandwerkspräsident Rainer Reichhold.

mehr ...
17-01-18_Zahradka_pixelio.de Ausbau und Fassade - Markt + Wirtschaft
18. Januar 2017

Arbeitsvolumen gibt im November leicht nach, auch die Beschäftigung sinkt

Die Auswertung der von den Unternehmen der Bauwirtschaft an Soka-Bau übermittelten Beitragsmeldungen hat ergeben, dass das effektive Arbeitsvolumen im November saisonbereinigt um 0,3 Prozent gegenüber dem Vormonat gesunken ist. Im Oktober war das Arbeitsvolumen noch um 1,3 Prozent gestiegen. Die Zahl der gewerblichen Arbeitnehmer ging um 1,2 Prozent zurück, während die Bruttolohnsumme leicht um 0,2 Prozent stieg.

mehr ...
12. Januar 2017

Knauf Insulation GmbH ist neues Mitglied im QDeV

Mit Wirkung zum 1. Januar 2017 ist die Knauf Insulation GmbH dem „Qualitätsgedämmt e.V.“ (QDeV), bekannt für die Branchen-Initiative „dämmen-lohnt-sich.de“, als vollwertiges Mitglied beigetreten. Die bisherigen Gründungsmitglieder sind die familiengeführten Unternehmen Baumit GmbH, Brillux GmbH & Co KG, DAW SE sowie Sto SE & Co. KGaA. Gegründet wurde der QDeV im Frühjahr 2014.

mehr ...
Nach oben ⇑

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste.

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. mehr erfahren

X