Ausbau und Fassade - Markt + Wirtschaft

Markt + Wirtschaft

15-07-01_Quickmix_2 Ausbau und Fassade - Markt + Wirtschaft
01. Juli 2015

Sievert AG kauft Schwenk Putztechnik

Die Sievert Baustoffgruppe hat zum 1. Juli 2015 die Vermögensgegenstände der Schwenk Putztechnik GmbH & Co. KG in Ulm und deren Geschäftsanteile in der Schweiz erworben. Die Aktivitäten der Schwenk Putztechnik werden mit einer neuen Gesellschaft in die deutschen Quick-mix Aktivitäten eingebunden. Alle Werke der Schwenk Putztechnik werden weitergeführt.

mehr ...
15-06-29-Weissbuch_Fassadendmmung Ausbau und Fassade - Markt + Wirtschaft
29. Juni 2015

Sto: Weißbuch klärt über Wärmedämmung auf

Das auf Dämmfassaden spezialisierte Unternehmen Sto legt das „Weißbuch Sto-Fassadendämmung“ vor mit dem Ziel, das Thema Wärmedämmung fachlich-wissenschaftlich fundiert in allen Facetten aufzuarbeiten. Das Buch gibt es als e-Book, kann aber auch als Print kostenlos bezogen werden.

mehr ...
02. Juni 2015

KfW: Ab Jahresmitte Anziehen der Konjunktur

Nach dem rasanten Endspurt im Schlussquartal ist das Wachstum der deutschen Wirtschaft wieder auf ein moderates Tempo zurückgefallen. Auf das Plus von 0,3 % gegenüber dem Vorquartal im ersten Quartal 2015 dürfte nach Erwartungen von KfW Research im laufenden Quartal ein Anstieg von 0,2 % folgen. Für diesen nochmals gemächlichen Zuwachs sprechen unter anderem die rückläufigen Auftragseingänge im ersten Quartal ( 1,6 % gegenüber Vorquartal). Ab Jahresmitte dürfte die konjunkturelle Dynamik aber anziehen.

mehr ...
27. Mai 2015

Immobilien: Akzeptanz für die energetische Sanierung lässt nach

Nur noch 47 Prozent der Makler glauben, dass sich energetische Sanierungen positiv auf den Kaufpreis auswirken - 2010 waren noch 60 Prozent dieser Überzeugung, das zeigt der Marktmonitor Immobilien 2015 des Immobilienportals immowelt.de und Prof. Dr. Stephan Kippes von der Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen.

mehr ...
15-05-19_Bauinfo Ausbau und Fassade - Markt + Wirtschaft
19. Mai 2015

Bauprofis kaufen bevorzugt beim spezialisierten Fachhandel

Ein breit aufgestelltes Sortiment ist gut – spezialisierte Sortimentstiefe mitunter besser. Für die deutschen Bauunternehmer jedenfalls wird der spezialisierte Fachhandel immer attraktiver, ebenso der Direktvertrieb. Dies zeigen erste Vorabergebnisse der Jahresanalyse 2015/2016, der zentralen Branchenstudie zum deutschen Baugeschehen von BauInfoConsult. Das Nachsehen hat – jedenfalls im Vergleich zur Befragung von 2013 – der allgemeine Baustoff-Fachhandel.

mehr ...
19. Mai 2015

Würth wächst weiter

Die Würth-Gruppe ist gut ins Geschäftsjahr 2015 gestartet. Im ersten Tertial stieg der Umsatz um 8 Prozent. Bereinigt um Wechselkurseffekte lag das Plus bei rund 5 Prozent. Damit knüpft das Unternehmen an das gute vierte Quartal 2014 an.

mehr ...
by_RainerSturm_pixelio.de Ausbau und Fassade - Markt + Wirtschaft
11. Mai 2015

Modernisierung macht sich bezahlt, viele Kunden zufrieden

Dreck, Staub und natürlich die Kosten - eine energetische Modernisierung schreckt zunächst einmal die meisten Hausbesitzer ab. Viele zögern zudem, weil sie sich nicht sicher sind, ob sich die Unannehmlichkeiten eines Umbaus später auch tatsächlich in einem geringeren Energieverbrauch bezahlt machen. Die repräsentative LBS-Studie "Modernisierung in Deutschland" zeigt, dass diese Skepsis in der Praxis nicht gerechtfertigt ist.

mehr ...
232215_original_R_K_B_by_RainerSturm_pixelio.de Ausbau und Fassade - Markt + Wirtschaft
04. Mai 2015

Wärmedämmung: Neue Studie zur Wirtschaftlichkeit

Wann rechnet sich eine Dämmung? Darauf geben Studien teilweise unterschiedliche Antworten. Dies führt zur Verunsicherung und heizt die Debatte um die energetische Sanierung an. Das Forschungsinstitut für Wärmeschutz in München (FIW) sorgt nun mit einer neuen Studie für mehr Sachlichkeit und gibt Anwendungsbespiele.

mehr ...
30. April 2015

Der Staat macht Neubau von Wohnungen teurer

Bauen wird immer teurer und komplizierter: Um nahezu 40 Prozent sind die Kosten rund um den Neubau von Mehrfamilienhäusern in Deutschland seit dem Jahr 2000 gestiegen, die reinen Baupreisen dagegen nur von rund 27 Prozent. Die zusätzliche Kostensteigerung sei überwiegend „staatlich gemacht“, so eine aktuelle Studie von Verbänden der Bau- und Immobilienbranche.

mehr ...
15-04-29_Knauf-Leiter-Bodensparte Ausbau und Fassade - Markt + Wirtschaft
29. April 2015

Knauf: Vertrieb Bodensysteme neu strukturiert

Wegen gestiegener Anforderungen im Gewerk „Fußboden“ hat die Knauf Gips KG ihre Vertriebsstruktur innerhalb der Bodensparte neu ausgerichtet. Seit Anfang des Jahres agiert das Unternehmen über zwei Absatzkanäle: im Flächenvertrieb zum Baustofffachhandel und im Direktvertrieb an seine Industriekunden.

mehr ...
15-04-28_Bauinfo Ausbau und Fassade - Markt + Wirtschaft
28. April 2015

Architekten: Energiesparen liegt voll im Trend

Für jeden zweiten deutschen Architekten steht jedenfalls fest: Energieeffizienz ist der Branchentrend 2015 schlechthin. Das Thema Barrierefreiheit steht dagegen weniger im Mittelpunkt, als man sich wünschen würde. Dies zeigen erste Vorabergebnisse der Jahresanalyse 2015/2016, der zentralen Branchenstudie zum deutschen Baugeschehen von BauInfoConsult.

mehr ...
15-04-20_Qualitaetsgedaemmt_500 Ausbau und Fassade - Markt + Wirtschaft
20. April 2015

Handwerker auf dämmen-lohnt-sich.de: 500er Marke erreicht

Die erst vor wenigen Wochen gestartete Profi-Website „dämmen-lohnt-sich.de/mitmachen“ kann bereits ein erstes Jubiläum feiern: Der Maler- und Stuckateurbetrieb von Helmut und Markus Pfäffle aus Sigmaringen ist das 500. Handwerksunternehmen, das sich hier registriert hat und nun die Vorteile der Kampagne nutzt.

mehr ...
17. April 2015

Handwerkskammer fördert Menschen mit Behinderung

Als neuen Service bietet die Handwerkskammer Region Stuttgart die Inklusionsberatung an. So werden seit kurzem Handwerksbetriebe beraten, wie Menschen mit gesundheitlichen Einschränkungen und Behinderungen beschäftigt, ausgebildet oder eingestellt werden können.

mehr ...
31. März 2015

Baustoff-Recycling spart Millionen Tonnen CO2

Wo gebaut wird, muss oft abgerissen oder rückgebaut werden. Allein in Europa fallen insgesamt rund eine Milliarde Tonnen mineralische Bau- und Abbruchabfälle pro Jahr an. Durch die regionale Aufbereitung zu hochwertigen Bauprodukten werden unnötige Baustofftransporte vermieden. Das spart jährlich Millionen von Tonnen CO2 ein und belegt, dass nur durch eine konsequente Förderung der Kreislaufwirtschaft die Klimaziele erreicht werden können.

mehr ...
27. März 2015

Bauwirtschaft: Schwacher Start zu Jahresbeginn

Die deutsche Bauwirtschaft kommt zu Jahresbeginn noch nicht recht in Schwung. Trotz milder Temperaturen lag - wie der Hauptverband der Deutschen Bauindustrie in der neuesten Ausgabe seines „Aktuellen Zahlenbildes“ mitteilt - der baugewerbliche Umsatz der Betriebe mit 20 und mehr Beschäftigten im Bauhauptgewerbe im Januar um nominal 5,8 % unter dem entsprechen­den Vorjahreswert.

mehr ...
150319_Bauinfo Ausbau und Fassade - Markt + Wirtschaft
24. März 2015

Bauunternehmer erwarten moderate Steigerung

Wie schon in den vergangenen Jahren blicken die deutschen Bauunternehmer auch 2015 weiterhin optimistisch in Zukunft. Die Ergebnisse der jüngsten Baubarometerbefragung von BauInfoConsult zeigen, dass mehr als jeder dritte Unternehmer zuversichtlich ist seinen Unternehmensumsatz in 2015 nochmals zu steigern.

mehr ...
690012_web_R_K_by_AndreasHermsdorf_pixelio.de Ausbau und Fassade - Markt + Wirtschaft
24. März 2015

Deutsche träumen von Landlust in der Stadt

Zwar leben zwei Drittel der Deutschen in der Stadt, doch wünschen viele sich Lebensbedingungen, wie sie eigentlich charakteristisch fürs Land sind: 80 Prozent bevorzugen eine Wohnfläche von mehr als 100 Quadratmetern und 52 Prozent suchen die Nähe zur Natur. Allerdings: 53 Prozent legen auch Wert auf Einkaufsmöglichkeiten in der Nähe und 41 Prozent ist die medizinische Versorgung vor Ort wichtig. "Viele Immobilieninteressenten streben heute die bestmögliche Verbindung zwischen einem urbanen und einem ländlichen Lebensstil an", sagt Michiel Goris, Vorstandsvorsitzender der Interhyp AG, Deutschlands größtem Vermittler privater Baufinanzierungen.

mehr ...
657367_web_R_K_by_lichtkunst.73_pixelio.de Ausbau und Fassade - Markt + Wirtschaft
24. März 2015

Kosten für Bauschäden im Wohnungsbau steigen

Eine aktuelle Analyse der Entwicklung der Bauschäden und Bauschadenkosten hat ergeben, dass die Bauschäden im Wohnungsbau eine dramatische Entwicklung genommen hat: die Anzahl der Versicherungsschäden im Zeitraum von 2009 -2013 hat sich verdoppelt. Die durchschnittlichen Bauschadenskosten haben sich von 33.000 Euro im Jahr 2002 auf 67.000 Euro im Jahr 2013 erhöht. Dies sind die Ergebnisse der Gemeinschaftsstudie von Bauherren-Schutzbund, AIA AG und Institut für Bauforschung.

mehr ...
Nach oben ⇑
WT_2019_banner_120x600 Ausbau und Fassade - Markt + Wirtschaft

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies.

Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schließen