Anzeige
03. September 2021 | News

Ausbildung im Bau auf hohem Niveau

Die Bauwirtschaft in Baden-Württemberg gehört mit jährlich rund 1.600 Lehrgängen zu den größten Trägern der überbetrieblichen Ausbildung im Land. Dies hob Wirtschaftsministerin Nicole Hoffmeister-Kraut in einer aktuellen Mitteilung ihres Ministeriums hervor und lobte zugleich das vielfältige Angebot der überbetrieblichen Berufsausbildungslehrgänge verschiedenster Wirtschaftsorganisationen, die das Land mit rund zehn Millionen Euro pro Jahr fördert. Finanzielle Unterstützung kommt vom Ministerium außerdem für die Modernisierung und die Ausstattung der Bildungseinrichtungen.

mehr ...
Anzeige

Gips ist ein wichtiger Baustoff, neben dem klassischen Abbau gewinnt Recycling an Bedeutung. Foto: Knauf
02. September 2021 | News

Wie der Gips der Zukunft aussieht

Rohstoffknappheit ist aktuell ein stark diskutiertes Thema. Das betrifft auch den Gips, denn auch durch die Energiewende verändert sich der Bestand. Denn etwa die Hälfte des benötigten Materials entstammt einem Verfahren, welches durch den Ausstieg aus der Kohle zukünftig nicht mehr vorhanden sein wird. Aktuell wird Gips zudem im Tagebau oder untertägigem Abbau gewonnen. Lösungen könnten stärkeres Recycling oder eine synthetische Produktion sein.

mehr ...
Enbausa
Foto: ENVISYS

Sanierungsfahrplan

BEG: 5 Prozent Zuschuss für individuellen Sanierungsfahrplan

Mit Einführung der Bundesförderung für effiziente Gebäude (BEG) wird die Durchführung eines individuellen Sanierungsfahrplans mit 5 Prozent auf die förderfähigen Maßnahmenkosten bezuschusst. Ein guter Grund, neben der Energieberatung auch einen individuellen Sanierungsfahrplan anzubieten.

Weiterlesen auf enbausa.de

Vom 11. bis 12. November 2021 findet im Haus der Technik das 30. Forum Asbest statt. Foto: ALEXEY/stock.adobe.com
Vom 11. bis 12. November 2021 findet im Haus der Technik das 30. Forum Asbest statt. Foto: ALEXEY/stock.adobe.com
30. August 2021

30. Asbestforum im Haus der Technik

Das jährliche zweitägige Forum Asbest präsentiert am 11. und 12. November 2021 zu aktuellen Themen und Fragestellungen rund um Asbest und Schadstoffen.

mehr ...
Dank mehrsprachiger Informationen kann die Sicherheit am Bau steigen. Foto: H.ZWEI.S Werbeagentur GmbH – BG BAU
25. August 2021

Arbeitsschutz kennt viele Sprachen

Baustellen werden heute immer internationaler. An manchen Bauten arbeiten Menschen aus zahlreichen Ländern. Daher gibt es nun Ratgeber zur Baustellensicherheit in mehreren Sprachen.

mehr ...
Für Eigentümer*innen von denkmalgeschützen Gebäuden, die von der Flutkatastrophe betroffen sind, hat die Deutsche Stiftung Denkmalschutz ein Notfallprogramm erschlossen. Foto: DOC RABE Media/stock.adobe.com
Für Eigentümer*innen von denkmalgeschützen Gebäuden, die von der Flutkatastrophe betroffen sind, hat die Deutsche Stiftung Denkmalschutz ein Notfallprogramm erschlossen. Foto: DOC RABE Media/stock.adobe.com
24. August 2021

Denkmaleigentümer*innen erhalten schnelle Hilfe nach Hochwasserkatastrophe

Das dreistufige Nothilfeprogramm der Deutschen Stiftung Denkmalschutz (DSD) unterstützt Denkmaleigentümer*innen beim Erhalt ihrer historischen Bauten nach der Flutkatastrophe.

mehr ...
Bei rutschigem Untergrund durch Regen sollten rechtzeitig Sicherheitsmaßnahmen auf Baustellen getroffen werden. Foto: locrifa/stock.adobe.com
Bei rutschigem Untergrund durch Regen sollten rechtzeitig Sicherheitsmaßnahmen auf Baustellen getroffen werden. Foto: locrifa/stock.adobe.com
19. August 2021 | Betrieb

Baustellen jetzt schon wetterfest machen

Regenwetter auf Baustellen erhöht das Unfallrisiko: Schlechte Sichtverhältnisse und rutschige Untergründe führen zu Unfällen durch Rutschen, Stolpern oder Stürzen. Verstärkte Sicherheitsmaßnahmen für den Herbst sollten schon Ende des Sommers geplant werden.

mehr ...

Mappe.de Beitragsbild

Kostenlose Newsletteranmeldung

captcha 

Nach oben ⇑