16. Juni 2020 | News

Aktuelles Wissen sicher verankert

Mit einem umfassenden Serviceangebot unterstützt die Unternehmensgruppe Fischer Planer und Statiker beim Bemessen von Befestigungen in Beton nach der neuen Norm DIN EN 1992-4. Dazu zählen ein neues Whitepaper, Webinare und die aktualisierte Bemessungssoftware Fixperience.

mehr ...
Anzeige

Foto: Heilig
10. Juni 2020 | News

Maurer Fachmedien stellt Bau-Redaktion neu auf

Mit der Übernahme der Marke Mappe sowie mit dem Award MALER DES JAHRES vom Callwey Verlag zum 1.1.2020 setzt C. Maurer Fachmedien (Geislingen an der Steige) die Erweiterung des Verlagsbereichs Bau fort, der mit der Integration der Marken Energie Kompakt und Enbausa begonnen hat.

mehr ...
Foto: Poroton

Schlagmann Poroton erweitert Portfolio um Ziegel mit einer Wärmeleitzahl von 0,065

Perlitdämmung verbessert Wärmeschutzdämmung

Schlagmann Poroton hat einen plangeschliffenen Hochlochziegel mit integrierter Perlitdämmung auf den Markt gebracht. Mit einer Wärmeleitzahl von 0,065 eignet er sich für den Bau energiesparender KfW-40-Häuser.

Weiterlesen auf enbausa.de

Foto: Hymer
10. Juni 2020 | News

Reform der Leiternorm EN 131-4 sorgt für Änderungen für Gelenkleitern

Um durch maximal sichere Produkte höchste Anwendersicherheit zu gewährleisten, müssen die Hersteller bei der Entwicklung und Fertigung tragbarer Leitern die Konstruktionsvorgaben der europäischen Norm EN 131 einhalten. Nach der bereits seit Januar 2018 geltenden Reform der Teile 1 bis 3 sind am 1. Juni 2020 auch die Änderungen der Norm für Teil 4 in Kraft getreten, der sich auf Ein- oder Mehr-gelenkleitern wie Teleskop- und Vielzweckleitern bezieht. Bis spätestens zum Ende der Übergangsfrist, also ab Oktober 2020, müssen Produkte der neuen Fassung der Norm entsprechen, wenn sie mit der Kennzeichnung EN 131 auf den Markt gebracht werden.

mehr ...
Foto: BG Bau
09. Juni 2020 | News

Fünf Regeln zum UV-Schutz auf dem Bau

Der Sommer kommt, doch auch die Frühlingssonne hat es bereits in sich. Mit fünf zentralen Verhaltensregeln will die Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft (BG BAU) die Ausbreitung des weißen Hautkrebses auf dem Bau und bei den baunahen Dienstleistungen eindämmen. Dazu haben ihre Experten wichtige Präventionshinweise jeweils auf einen Punkt gebracht und zu einem Paket geschnürt – die BG BAU wirbt nun um Beachtung dieser Hinweise. Ziel ist es, Unternehmen und Beschäftigte des Baugewerbes zu sensibilisieren und ihre Gesundheit zu schützen.

mehr ...
Foto: Brillux
08. Juni 2020 | News

Wissen zum Mitnehmen

Auch wenn Brillux seit Anfang Mai die Verkaufsflächen unter Hygiene- und Schutzmaßnahmen wieder geöffnet hat, wird es zunächst bis Ende des Jahres keine Präsenz-Seminare in der unternehmenseigenen Akademie geben. Um sich aber zu bestimmten Themen weiterbilden zu können, ist die Brillux Lernwelt eine gute Alternative.

mehr ...
Foto: Heike Hensel/IÖR-Media
07. Juni 2020 | News

Rohstofflager der Zukunft

Wenn aus Bauschutt Wände werden und Dämmung aus Müll Realität wird, dann funktioniert Kreislaufwirtschaft. Der zentrale Gedanke soll sein, Rohstoffe zu optimieren. Pilotprojekte gibt es. Metall, Beton, Gips oder Lehm lassen sich neu aufbereiten.

mehr ...
Foto: Pixabay
05. Juni 2020 | News

Bauwirtschaft in Baden-Württemberg hofft auf schnelle Umsetzung von Infrastrukturmaßnahmen

Die Bauwirtschaft Baden-Württemberg begrüßt das vom Koalitionsausschuss vorgelegte Konjunktur- und Krisenbewältigungspaket, um möglichst viele Branchen bei der Überwindung der Folgen der Corona-Krise zu unterstützen. Wichtig sei vor allem, dass der Bund tatsächlich wie angekündigt schnellstmöglich prüft, inwieweit geplante Aufträge und Investitionen jetzt vorgezogen werden können.

mehr ...
Foto: DENEFF Branchenbarometer Juni 2020
04. Juni 2020 | News

DENEFF sieht Konjunkturprogramm als ersten Schritt eines Marathons

Am 4. Juni hat der Koalitionsausschuss sein Konjunkturpaket zur Bewältigung der wirtschaftlichen Folgen der Coronakrise vorgestellt. Die DENEFF betont, dass das Paket ein erster Schritt zu einer wirklich nachhaltigen Konjunkturbelebung sein kann.

mehr ...
Foto: Zukunft Altbau
31. Mai 2020 | News

Zukunft Altbau vernetzt Energieberater mit Hauseigentümern aus Baden-Württemberg

Das neue „Sanierungsnavi“ verbindet Energieberaterinnen und Energieberater künftig einfacher mit Eigentümern von Häusern in Baden-Württemberg. Mit einer App dokumentieren die Hauseigentümer zunächst den energetischen Zustand ihrer Immobilie. Die Energieberater in der Nähe können anschließend über ein Portal mit den Eigentümern in Kontakt zu treten, falls diese das wünschen. Das vom Umweltministerium Baden-Württemberg geförderte Informationsprogramm Zukunft Altbau hat das digitale Angebot entwickelt.

mehr ...

Kostenlose Newsletteranmeldung

captcha 

Nach oben ⇑