Ausbau und Fassade - News
X
07. Februar 2012

2,2 Prozent mehr neue Ausbildungsverträge am Bau

Die Zahl neuer Ausbildungsverträge ist in der Bauwirtschaft 2011 um 2,2 Prozent gegenüber dem Vorjahr gestiegen. Im Jahr 2011 haben 12.027 Jugendliche eine Ausbildung in einem Bauberuf begonnen. Im Jahr zuvor waren es 11.773. Damit ist der Anstieg der Azubizahlen deutlich geringer ausgeprägt als 2010, als noch ein Zuwachs von 5,8 Prozent zu verzeichnen war.

mehr ...
07. Februar 2012

Sehr gute Stimmung auf der Dach + Holz

Mehr Aussteller, mehr Besucher, mehr Dynamik für die Branche – diese Erfolgskoordinaten prägten die diesjährige DACH+HOLZ International. Insgesamt kamen an den vier Messetagen 55800 Dachdecker, Zimmerer, Architekten und Planer auf das Stuttgarter Messegelände. Sie informierten sich über neue Produkte, Ideen und Lösungen rund um Holzbau, Ausbau, Dach und Wand.

mehr ...

Zusatzinformationen

  • Fakten zum Brandschutz bei Dämmung und Fassaden
  • Erste Orientierungen für BIM-Interessierte
  • Kunstobjekte von Stuckateur Schweikle

Sie finden die Zusatzinformationen zu den Beiträgen in ausbau + fassade im Bereich InfoPlus

02. Februar 2012

denkmal 2012: Messeauftritt „Junger innovativer Unternehmen“ wird gefördert

Die denkmal, Europäische Messe für Denkmalpflege, Restaurierung und Altbausanierung, wurde auch für 2012 in das „Programm zur Förderung der Teilnahme junger innovativer Unternehmen an internationalen Leitmessen“ aufgenommen. Damit bietet sich förderfähigen Unternehmen eine exzellente Möglichkeit für einen Messeauftritt, der vielleicht in deren Werbebudget gar nicht eingeplant gewesen wäre. Die Teilnahme an der Jubiläumsmesse bietet eine große Chance, innovative Produkte und Verfahren einem internationalen Fachpublikum zu präsentieren.

mehr ...
02. Februar 2012

Streit mit den Nachbarn? Senioren sagen "Nein Danke!"

Wenn es im nachbarschaftlichen Gebälk knirscht, suchen Senioren nicht Streit, sondern den Dialog: 44 Prozent der Generation 60 Plus gaben in einer repräsentativen Umfrage des Immobilienportals immowelt.de an, Differenzen mit der Nachbarschaft im Gespräch zu klären. Die Jüngeren unter Dreißig sind da nicht ganz so ausgeglichen: Nur 19 Prozent suchen das Gespräch, 4 Prozent rufen hingegen die Polizei – eine Idee, auf die die Senioren nicht kommen.

02. Februar 2012

Broschüren fürs Arbeiten im Ausland schneller finden

Weiterhin groß ist die Nachfrage nach den zumeist kostenfreien Broschüren der Landes-Gewerbeförderungsstelle des nordrhein-westfälischen Handwerks (LGH) und ihres Projektes Zukunfts-Initiative Handwerk Nordrhein-Westfalen vor allem zu grenzüberschreitenden Tätigkeiten von Handwerkern. In den letzten Tagen sind noch mehrere Abhandlungen zu Dänemark, Frankreich, Liechtenstein, Norwegen, Österreich und Slowenien hinzugekommen.

mehr ...
Nach oben ⇑

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste.

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. mehr erfahren

X