Ausbau und Fassade - News
19. März 2012

Bauhauptgewerbe: zehn Prozent mehr Umsatz 2011

Im Jahr 2011 stiegen die Umsätze im zulassungspflichtigen Handwerk gegenüber dem Jahr 2010 um 7,1 %. Dies teilt das Statistische Bundesamt (Destatis) nach vorläufigen Ergebnissen anlässlich der vom 14. bis 20. März 2012 stattfindenden Internationalen Handwerksmesse mit. Zugleich waren im zulassungspflichtigen Handwerk 0,6 % mehr Personen tätig als 2010.

mehr ...
19. März 2012

Hessen: Bauhauptgewerbe mit hohen Zuwachsraten im Januar

Das hessische Bauhauptgewerbe setzte seine positive Entwicklung im Januar 2012 fort. Kräftige Zuwachsraten gab es bei Beschäftigung und Umsätzen, Großaufträge brachten einen Auftragsschub. Nach Angaben des Hessischen Statistischen Landesamtes nahmen die Auftragseingänge im Januar dieses Jahres um 74 Prozent gegenüber dem gleichen Vorjahresmonat zu. Die Hochbauaufträge erhöhten sich um 20 Prozent, die des Tiefbaus um 133 Prozent. Während der gewerbliche und industrielle Tiefbau ein fulminantes Plus von 364 Prozent verbuchte, gab es beim Straßenbau einen Rückgang von 16 Prozent.
mehr ...
Foto: P. Grund-Ludwig

Branche rechnet mit Zuwachs zwischen 30 und 50 Prozent

PV-Umsatz zieht in Deutschland 2018 deutlich an

Die Photovoltaik hat das Tal der Tränen durchschritten und verzeichnet seit 2017 in Deutschland wieder deutliche Umsatzzuwächse. Das erklärte Carsten Körnig, Geschäftsführer des Bundesverbands Solarwirtschaft bei der Eröffnung der Leitmesse Intersolar. Binnen kurzem sollen eine Million Einfamilienhäuser in Deutschland eine PV-Anlage haben, gab Körnig sich optimistisch. Für Solarthermie gilt der positive Trend nicht. Sie gerät immer mehr ins Hintertreffen.

Weiterlesen auf enbausa.de

19. März 2012

Mieter mauern bei der energetischen Sanierung

Einem Bericht zufolge plant das Bundesumweltministerium, die Vorschriften für Gebäudesanierungen in Deutschland zu verschärfen. Was den meisten Mietern nicht klar ist: Vermieter sollen künftig bis zu 11 Prozent der Kosten für energetische Modernisierungen auf ihre Mieter abwälzen dürfen. 75 Prozent der Mieter sind nicht bereit, sich an den Kosten für die Sanierungen zu beteiligen. Zu diesem Ergebnis kommt eine aktuelle repräsentative Umfrage von ImmobilienScout24 unter 1.041 Deutschen.

 

mehr ...
19. März 2012

21,7 Prozent mehr genehmigte Wohnungen

Im Jahr 2011 wurde in Deutschland der Bau von 228 400 Wohnungen genehmigt. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) mitteilt, waren das 21,7 % oder 40 700 Wohnungen mehr als im Jahr 2010. Somit setzte sich der bereits im Jahr 2010 beobachtete positive Trend (+ 5,5 % gegenüber 2009) weiter fort und steigerte sich im Laufe des Jahres 2011 deutlich.
mehr ...
09. März 2012

Schimmel in jedem sechsten deutschen Haushalt

17 Prozent der Deutschen leben in einer schimmeligen Wohnung. Das belegt eine repräsentative Studie von immowelt.de, eines der führenden Immobilienportale. Die vom Schimmel ausgehende Gefahr verkennen allerdings viele: Jeder neunte Deutsche ist der Meinung, dass sich Schimmel gar nicht oder zumindest nur leicht auf die Gesundheit auswirkt – und irrt damit gewaltig. Die möglichen Folgen reichen von Übelkeit und Konzentrationsstörungen über Kopfschmerzen bis hin zu Asthma, Allergien und Schädigungen des Immunsystems. Da Schimmel häufig an dunklen, schwer einsehbaren Stellen gedeiht, dürfte die Dunkelziffer der von Schimmel betroffenen Haushalte allerdings deutlich über 17 Prozent liegen.

mehr ...
09. März 2012

IWM-Kampagne „Wärmedämmung mit Augenmaß“ im Iglu gestartet

 IWM Geschäftsführer Dr. Hans-Joachim Riechers (rechts) im Gespräch mit Lutz Pfannenstiel

Der Industrieverband WerkMörtel e.V. zieht eine durchweg positive Bilanz seines Starts der Kampagne „Wärmedämmung mit Augenmaß“. im Rahmen der Iglu-Aktion des Global United FC am Rande der Biathlon-WM in Ruhpolding. Mit dieser spektakulären Aktion forderte der Zusammenschluss von rund 300 internationalen aktiven und ehemaligen Fußballprofis zum Kampf gegen den Klimawandel auf und thematisierte gemeinsam mit dem IWM die enorme Bedeutung von Wärmedämmung und Energieeffizienzsteigerung beim Klimaschutz.

mehr ...
Nach oben ⇑

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies.

Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schließen