Ausbau und Fassade - News
15. Mai 2012

Okel für Familienfreundlichkeit ausgezeichnet

Die Firma Okel aus Diemelstadt ist Gewinner des Wettbewerbs „Familienfreundliches Unternehmen in Waldeck Frankenberg. „Ich freue mich riesig, dass wir es geschafft haben. Wir gehen als Unternehmen auf die Bedürfnisse der Beschäftigten ein. Dadurch wird das Engagement gesteigert. Ein familienfreundliches Klima im Betrieb ist die Basis für Leistung, Erfolg und Zufriedenheit an der Arbeit“ erklärt Claudia Okel.

12-0514 okel Ausbau und Fassade - News

 

mehr ...
csm_Sebastian-Theopold_morhart_da1919f617 Ausbau und Fassade - News
Foto: A. Morhart

Gute Vorbereitung und Datenqualität sind wichtiger als Geschwindigkeit

BIM kann Kosten für Bau und Gebäudebetrieb reduzieren

Unsicherheiten vieler in der Sanitär-, Heizungs- und Klimabranche Aktiven über die richtige Strategie bei Building Information Modeling (BIM)  und Konflikte um Datenformate wurden bei einem Kongress in Berlin. Veranstalter waren der Zentralverband Sanitär Heizung Klima (ZVSHK) und die KfW. 

Weiterlesen auf enbausa.de

15. Mai 2012

Wenige denken heute an das barrierefreie Wohnen von morgen

Obwohl die Anzahl der alten und pflegebedürftigen Menschen in Deutschland unablässig steigt, sind die Deutschen nicht bereit, hierfür selbst in ihrem Wohnumfeld vorzusorgen. Eine aktuelle EMNID-Umfrage im Auftrag des Zentralverbandes Sanitär Heizung Klima (ZVSHK) ergab: nur ganze sechs Prozent der Deutschen über 30 Jahre wollen Wohnung oder Haus in den nächsten fünf Jahren altersgerecht umbauen lassen.

mehr ...
15. Mai 2012

Wohnungsbau noch unterentwickelt

Die Baufertigstellungen haben im Jahr 2011 noch nicht die Marke von 200.000 Wohneinheiten überschritten, so die Einschätzung von LBS Research. Den Neubaubedarf schätzen die Forschungsinstitute in Deutschland dagegen weitaus höher ein. Mit 59 Prozent sieht ihn die absolute Mehrheit der Experten für den Zeitraum bis 2020 in einer Bandbreite zwischen 225.000 und 300.000 Wohnungen pro Jahr. Für 29 Prozent bleibt er bei bis zu 225.000 Einheiten, 12 Prozent dagegen sehen sogar über 300.000 als notwendig an (s. dazu Grafik).

12-05-14 lbs Ausbau und Fassade - News

mehr ...
15. Mai 2012

Software-Angebot für das Handwerk verbessern

Der Einsatz von Computern ist aus dem Handwerk nicht mehr wegzudenken. Dies belegt eine im März durchgeführte Befragung des Baden-Württembergischen Handwerkstages (BWHT). Viele Betriebe wünschen sich jedoch ein besseres Zusammenspiel von Software-Anwendungen. Das Projekt CLOUDwerker hat sich zum Ziel gesetzt, dieses Defizit per Cloud-Computing zu beheben.

mehr ...
11. Mai 2012

Baugewerbe: Geschäftslage zufriedenstellend

Im deutschen Baugwerbe wird die Geschäftslage im Wohnungsbau ganz überwiegend positiv beurteilt. Wenngleich zum Wirtschaftsbau nicht ganz so positiv geurteilt wird wie zum Wohnungsbau, fällt das Urteil insgesamt zufriedenstellend aus. Weiter abgefallen ist die Geschäftslage im öffentlichen Hochbau. Unbefriedigende Urteile überwiegen hier. Demgegenüber fällt die Lagebeurteilung zum Straßenbau besser aus als in den Vormonaten. Das ergibt die monatliche Konjunkturumfrage des Zentralverbandes des Deutschen Baugewerbes unter seinen Mitgliedsbetrieben für April 2012.
mehr ...
11. Mai 2012

Zweiter Meisterhaft-Tag in Baden-Württemberg

Der zweite Meisterhaft-Tag der Bauverbände in Baden-Württemberg bot den Mitgliedsfirmen wiederum umfassend Gelegenheit zur Information und zum gegenseitigen Austausch. Im Mittelpunkt der Veranstaltung, die am 26. April 2012 in Donaueschingen stattfand, stand das Thema „betriebliches Marketing“. Die rund 80 Teilnehmer aus ganz Baden-Württemberg folgten mit lebhaftem Interesse dem Vortragsprogramm und nutzten die im Rahmen einer Foto-Aktion gebotene Möglichkeit, sich für ihre Unternehmens-Marketing professionell fotografieren zu lassen.
mehr ...
11. Mai 2012

Mörteltage 2012 in Baden-Baden

Auffällig fröhliche Gesichter waren bei den rund 150 Teilnehmern der diesjährigen Mörteltage des Industrieverbandes Werkmörtel e.V. (IWM) in Baden-Baden zu sehen. Die Stadt mit ihrer Harmonie aus Lebensqualität und Lifestyle bot dafür einen perfekten Rahmen. So war die Stimmung nicht nur bei den Mitgliedern ausgezeichnet. Zahlreiche Ehrengäste unterstrichen mit ihrer Teilnahme die starke Vernetzung des IWM mit anderen Spitzenverbänden der Bauwirtschaft sowie dem Handwerk in Deutschland und in Europa. "Darauf sind wir stolz", meinte Peter Sarantis, Vorsitzender des IWM, in seiner Eröffnungsansprache. "Solche Partnerschaften sind wertvoll." Und damit war Sarantis auch gleich beim Thema der diesjährigen Mörteltage: Werte.

12-05-07 IWM Vorstand Ausbau und Fassade - News
Der Vorstand des IWM auf der Jahrestagung in Baden-Baden (v.l.n.r): Peter Sarantis (Vors.), Carsten Beier, Stefan Charizanis, Peter Bednarek, Alexis Pimpachiridis, Bruno Reisch, Reimund Zeilnhofer, Heike Horn, Michael Jester, Ludwig Soukup (stellv. Vors.), Dr. Hans-Joachim Riechers (Geschäftsführer), Michael Gieding (stellv. Vors.). Neu in den Vorstand gewählt wurde Stefan Charizanis.
mehr ...
Nach oben ⇑

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies.

Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schließen