Ausbau und Fassade - News
X
12. Oktober 2011

Sto-Stiftung fördert Weiterbildung zum Passivhaus- Handwerker

Erfolgreiche Kursteilnehmer sind berechtigt, das Logo „geprüfter Passivhaus-Handwerker“ zu tragen.

Das eza! energie- & umweltzentrum allgäu, Kempten, und der private Bildungsanbieter target, Hannover, kooperieren bei der Weiterbildung von Handwerkern. Gemeinsam mit der Sto-Stiftung machen sie Maler und Stuckateure fit für die Herausforderung Passivhaus. Für den Kurs im November sind nur noch wenige Plätze frei.

12. Oktober 2011

Handwerkskonjunktur in der Region Mittelrhein auf hohem Niveau stabil

Nach der aktuellen Konjunkturbefragung der Handwerkskammer (HwK) Koblenz unter 2.800 Mitgliedsbetrieben schätzen 88 Prozent der Betriebsinhaber ihre Geschäftslage als gut oder befriedigend ein. Im Vorjahr waren es 90 Prozent. Damit bleibt die Einschätzung der Handwerksbetriebe in der Region Mittelrhein optimistisch und liegt genau im Landesdurchschnitt. Auch die Erwartungen der Geschäftslage für die nächsten drei Monate bleiben im Kammerbezirk Koblenz mit ebenfalls 88 Prozent stabil.

mehr ...

Zusatzinformationen

  • Weiterbildungsführer für das Stuckateur- und Ausbauhandwerk 2018 (PDF-Download)
  • Zur Beschäftigung von Flüchtlingen
  • Fakten zum Brandschutz bei Dämmung und Fassaden
  • Erste Orientierungen für BIM-Interessierte

Sie finden die Zusatzinformationen zu den Beiträgen in ausbau + fassade im Bereich InfoPlus

07. Oktober 2011

Handwerkskammern melden Plus bei den Ausbildungsverträgen

Die Handwerkskammern melden zum Stichtag 30. September 142.515 neu abgeschlossene Ausbildungsverträge, davon 123.915 Ausbildungsverträge in Westdeutschland, 18.600 Ausbildungsverträge in Ostdeutschland. Das bedeutet ein Plus von 1,3 Prozent (absolut: plus 1.875 Verträge) im Bundesgebiet gegenüber dem Vorjahreszeitraum. In Westdeutschland beträgt der Zuwachs 2,1 Prozent, in Ostdeutschland wurden minus 3,4 Prozent gezählt.


mehr ...
06. Oktober 2011

Handwerk: Kein Pessimismus zu spüren

Einige skeptische Töne bezüglich der Weltwirtschaft können das Handwerk nicht bremsen. „Die Betriebsauslastung im dritten Quartal war so hoch wie nie, Beschäftigung wurde aufgebaut“, zeigt sich der baden-württembergische Landeshandwerkspräsident Joachim Möhrle erfreut. Sorgen bereitet allerdings die Mittelstandsfinanzierung.

mehr ...
06. Oktober 2011

Bauindustrie erwartet sieben Prozent Umsatzwachstum

„Die deutsche Baukonjunktur hat sich trotz europäischer Schulden­krise und anhaltender Verunsicherung der Finanzmärkte günstiger entwickelt als noch im Frühjahr erwartet. Der Hauptverband der Deutschen Bauindustrie hat sich deshalb entschlossen, seine Umsatzprognose auf nominal plus sieben Prozent (real plus fünf Prozent) anzuheben.“ Das teilte heute in Berlin der Präsident des Hauptverbandes der Deutschen Bauindustrie Prof. Dipl.-Kfm. Thomas Bauer mit.


mehr ...
Nach oben ⇑

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste.

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. mehr erfahren

X