Ausbau und Fassade - News
X
17. Februar 2011

Organische Putze erhalten Umwelt-Produktdeklarationen


Übergabe der Muster-EPD während der BAU 2011 in München. Von rechts: IBU-Geschäftsführer Hans R. Peters sowie von der Fachgruppe Putz & Dekor Franz Xaver Neuer (Caparol), Leiter Arbeitskreis Technik, und der Vorsitzende Dr. Hans Klein (Sto AG). (Foto: Fachgruppe Putz & Dekor im VdL)

Während der BAU 2011 im Januar in München hat das Institut für Bauen und Umwelt (IBU) der Fachgruppe Putz & Dekor im Verband der deutschen Lack- und Druckfarbenindustrie (VdL) offiziell drei Muster-Umwelt-Produktdeklarationen (EPDs) übergeben. Auf Basis der Muster-EPDs für »Organische Putze«, »Kleber und Unterputz mit organischem Bindemittel« sowie für »Haftvermittler auf Dispersions- und Dispersionssilikatbasis« können die VdL-Mitglieder entsprechend individualisierte EPDs für die eigenen Produkte erstellen.

mehr ...
17. Februar 2011

SGBDD übernimmt vier Agravis-Standorte in Brandenburg

Zum 1. April 2011 übernimmt die Saint-Gobain Building Distribution Deutschland GmbH (SGBDD), Frankfurt am Main, von der Agravis Baustoffhandel Berlin/Brandenburg GmbH, Glindow, das aktive Baustoffhandelsgeschäft mit 65 Mitarbeitern an den vier Standorten Glindow, Brandenburg, Dahlewitz und Fürstenwalde. Die Übernahme wird nach der bereits beantragten Zustimmung des Bundeskartellamts vollzogen.

mehr ...
17. Februar 2011

MEGA-Messe am 1. und 2. April in Hamburg

Für die MEGA ist 2011 ein besonderes Jahr:
Die Einkaufsgenossenschaft feiert ihren 110. Geburtstag und lädt zur MEGA-Messe mit anschließender Party in Hamburg ein. Zur Systemmesse für Sanierung, Renovierung und Modernisierung am 1. und 2. April (jeweils von 9 bis 17 Uhr, Eintritt frei) in Hamburg erwartet die MEGA Gruppe mehrere tausend Besucher. Beim großen Branchentreff für Maler, Bodenleger und Stuckateure in Deutschland präsentiert sie dem Fachhandwerk auf den rund 10.000 m² das komplette Kompetenzspektrum der Unternehmensgruppe mit allen dazugehörigen Unternehmen samt ihrer Produkt- und Lieferantenvielfalt.
 

 

Zur MEGA-Messe in der Neuen Messe Hamburg erwartet
die Einkaufsgenossenschaft mehrere tausend Besucher.
(Foto: HMC/H.G. Esch, Ingenhoven Architects)

mehr ...

Zusatzinformationen

  • Weiterbildungsführer für das Stuckateur- und Ausbauhandwerk 2018 (PDF-Download)
  • Zur Beschäftigung von Flüchtlingen
  • Fakten zum Brandschutz bei Dämmung und Fassaden
  • Erste Orientierungen für BIM-Interessierte

Sie finden die Zusatzinformationen zu den Beiträgen in ausbau + fassade im Bereich InfoPlus

17. Februar 2011

Brüderle zu Besuch bei Protektor


Dr. Christof Maisch (li.) stellte Bundeswirtschaftsminister Rainer Brüderle die völlig neu entwickelte Profil-Generation »Maxi-Tec« vor. (Foto: Protektor)
Im Rahmen des Unternehmerdialoges Murgtal besuchte Bundeswirtschaftsminister Rainer Brüderle am 14. Februar das Protektorwerk in Gaggenau und informierte sich aus erster Hand über die Innovationen des mittelständischen Unternehmens. Dr. Christof Maisch, geschäftsführender Gesellschafter von Protektor, stellte ihm die Neuentwicklungen des Hauses vor. Der besondere Schwerpunkt lag auf den völlig neu konzipierten Maxi-Tec-Systemen – der neuesten Generation von Trockenbau-Profilen.

mehr ...
17. Februar 2011

Schwenk Dämmtechnik startet Glaswolle-Produktion


Im Oktober 2010 wurde das Schwenk Glaswolle-Werk in Bernburg eingeweiht, am 15. Februar nahm es die Produktion auf. (Foto: Schwenk Dämmtechnik)
In seinem neuen Glaswolle-Werk in Bernburg hat Schwenk Dämmtechnik am 15. Februar die Produktion von Climowool gestartet. Nahezu die gesamte Werksbelegschaft, aber auch Vertrieb, Marketing und Verwaltung aus der Schwenk Dämmtechnik Zentrale im bayerischen Landsberg, waren anwesend, als die beiden Schwenk Dämmtechnik-Geschäftsführer Jörg-Michael Krichel und Dieter Ruf den Startknopf für die Produktion von Climowool drückten. Die offizielle Einweihung der Produktionslinie 2 findet am 3. März im Rahmen eines Festaktes statt.

mehr ...
16. Februar 2011

Baugewerbe gelingt guter Start ins Jahr 2011

Die mittelständischen Bauunternehmen schätzen ihre Geschäftslage zu Beginn des Jahres vergleichsweise günstig ein. Das zeigt die monatliche Konjunkturumfrage des Zentralverbandes des Deutschen Baugewerbes unter seinen Mitgliedsbetrieben für Januar 2011. Im Wohnungs- und Wirtschaftsbau fällt die Lagebeurteilung deutlich günstiger aus als noch vor Jahresfrist. Seinerzeit waren die Erwartungen zum Wirtschaftsbau sehr gering. Auch im Wohnungsbau war die nachfolgende Belebung noch nicht absehbar. Für beide Sparten wird nun offensichtlich eine weitere Stabilisierung erwartet.

mehr ...
16. Februar 2011

Hessisches Baugewerbe steigert Umsatz

Nach Angaben des Hessischen Statistischen Landesamtes lagen die baugewerblichen Umsätze im Jahr 2010 mit 5,4 Milliarden Euro um zwei Prozent über dem Vorjahresniveau. Beim Wohnungsbau gab es einen Anstieg von 8,3 Prozent auf 1,7 Milliarden Euro und beim öffentlichen Bau von 7,7 Prozent auf fast zwei Milliarden Euro. Dagegen gingen die Umsätze im gewerblichen und industriellen Bau um 8,5 Prozent auf 1,8 Milliarden Euro zurück.

mehr ...
Nach oben ⇑

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste.

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. mehr erfahren

X