Ausbau und Fassade - News
X
15. Oktober 2010

Die Trends bei Fenstern, Fassaden und Glas

Nachhaltigkeit, Energieeinsparung und Umweltschutz etablieren sich unter dem Slogan „Green Building“ als weltweiter Megatrend und Konjunkturmotor. Die Gebäudehülle mit Fenstern, Fassaden und Glas hat einen großen Einfluss auf den Energieverbrauch und den Wohnkomfort. Aus diesem Grund kamen am 7. und 8. Oktober 987 Experten aus 25 Ländern zu den Rosenheimer Fenstertagen, die sich europaweit als größter und wichtigster Fachkongress der Branche etabliert haben.
mehr ...
14. Oktober 2010

Schwarzarbeit: Über 3000 Fälle in einer Woche

Die Finanzkontrolle Schwarzarbeit des Zolls kontrollierte in der 38. Kalenderwoche 2010 bundesweit Baustellen. Insbesondere die Branche der Maler und Lackierer hatten die Zöllnerinnen und Zöllner dabei im Visier. Bei der Prüfmaßnahme setzte der Zoll knapp 2.000 Beschäftigte ein, die über 24.000 Personen von 10.000 Unternehmen überprüften. Insgesamt ergaben sich bei den Arbeitgebern 1.528, bei Arbeitnehmern 1.724 Hinweise auf Rechtsverstöße:

mehr ...
14. Oktober 2010

Kreditfinanzierung für Unternehmen deutlich entspannt

Bei der Finanzierung der Unternehmen in Deutschland ist nach Angaben der KfW-Bankengruppe eine Trendwende erkennbar. Die Bedingungen bei der Kreditfinanzierung haben sich deutlich entspannt und die Zuversicht ist sehr hoch, dass sich dies fortsetzt. Eine Blitzbefragung der KfW-Bankengruppe unter den Finanzierungsexperten der führenden Wirtschaftsverbände hat ergeben, dass der Zugang zu Investitionskrediten im Sommer 2010 nicht mehr schwieriger geworden ist. Noch im Dezember 2009 hatten 44 Prozent der Befragten von einer weiteren Verschlechterung der Situation berichtet.

mehr ...

Zusatzinformationen

  • Fakten zum Brandschutz bei Dämmung und Fassaden
  • Erste Orientierungen für BIM-Interessierte
  • Kunstobjekte von Stuckateur Schweikle

Sie finden die Zusatzinformationen zu den Beiträgen in ausbau + fassade im Bereich InfoPlus

13. Oktober 2010

Ratgeber für Handwerksunternehmer aktualisiert

Die acht Handwerkskammern in Baden-Württemberg haben ihre Schriftenreihe weiter aktualisiert. Die drei Informationsbroschüren »Selbständig im Handwerk«, »Betriebsübergabe im Handwerk« und »Existenzgründung im Nebenberuf« wurden komplett überarbeitet und neu aufgelegt.

mehr ...
13. Oktober 2010

Innenausbau und Trockenbau in Zahlen

Eine Studie der IBH Retail Consultants GmbH beschäftigt sich mit dem Markt für Innenausbau und Trockenbau. Die Untersuchung kommt zu dem Schluss, dass das Wachstum im Markt für Innenausbau/Trockenbau vorerst einmal gestoppt ist. Die Nachfragerückgänge aufgrund der Wirtschafts- und Finanzkrise machten sich, nach sehr positiv verlaufenden Jahren zuvor, deutlich bemerkbar. Während der Markt im Jahr 2008 noch um 5,9 Prozent wuchs, brach er 2009 regelrecht ein. Über alle Warengruppen hinweg betrug das Minus 15,0 Prozent.

mehr ...
13. Oktober 2010

Fußbodenmesse Estrich-Parkett-Fliese legt zu

Die 9. Internationale Estrich-Parkett-Fliese (EPF), Fachmesse für den Fußbodenbau, vom 30. Juni bis 2. Juli 2011 im bayerischen Feuchtwangen, legt kräftig zu. Bereits jetzt haben sich über 120 Aussteller angemeldet. Zum Vergleich: Im gleichen Zeitraum vor drei Jahren waren es nach Angaben der Veranstalter nur rund 50 Aussteller. Neben Estrich und Parkett/Holzfußböden werden erstmalig auch Vertreter der Keramikindustrie im neu geschaffenen Segment »Fliese« mit dabei sein.

mehr ...
12. Oktober 2010

CO2-Minderung: Baden-Württemberg fördert Vereine

Über das Förderprogramm »Klimaschutz-Plus« unterstützt das Land Baden-Württemberg seit Oktober auch Vereine, die den Kohlendioxid-Ausstoß ihrer Gebäude verringern wollen. Für die Energieeffizienzinvestitionen an Vereinsheimen oder Turnhallen stehen 400.000 Euro bereit. Bis zu 40 Prozent der Investitionen werden gefördert, maximal 50.000 Euro. Das Ministerium für Umwelt, Naturschutz und Verkehr stellt dafür Mittel aus der Glückspirale bereit. Anträge können bei der Landesenergieagentur KEA eingereicht werden. Die Förderbedingungen und Antragsformulare sowie weitere Informationen zum Programm stehen unter www.klimaschutz-plus.baden-wuerttemberg.de bereit.

mehr ...
Nach oben ⇑

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste.

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. mehr erfahren

X