Ausbau und Fassade - News
16. November 2010

Bester Malergeselle kommt aus Rheinland-Pfalz

10-11-16%20Malerwettbewerb1 Ausbau und Fassade - News
Niklas Maas, Sieger des Bundesleistungswettbewerbs im Maler-Lackierer-Handwerk 2010, neben seiner Arbeit. (Foto: BV Farbe)
Bundessieger des diesjährigen Leistungswettbewerbs im Maler-Lackiererhandwerk wurde Niklas Maas aus Rheinland-Pfalz. Er wurde im Malerbetrieb Bill in Üdersdorf ausgebildet. Die Plätze 2 und 3 belegten Kathrin Turi aus Hessen und Sascha Klingner aus Berlin. Die zwölf besten Junggesellinnen und Junggesellen aus ganz Deutschland kämpften vom 7. bis 9. November in den Räumen der Schule für Farbe und Gestaltung in Stuttgart um den Titel des Siegers im Leistungswettbewerb 2010.

mehr ...
16. November 2010

iba-Baufach-Symposium »Fassade und Raum«

Am 17. Februar 2011 richtet das iba-Institut in Höhr-Grenzhausen das Symposium zum Thema »Fassade und Raum: richtig dämmen, stilvoll sanieren und VOC-konform lackieren« aus. Die Referenten sind Hans-Joachim Rolof (ö.b.u.v. SV, iba-Institut), Uwe von den Hoff (RBB Aluminium Profiltechnik AG), Heinrich Malcher und Alois Bärtle (Puren), Peter Neri (Caparol), Jürgen Geifes (Malermeister, Obermeister Maler- und Lackiererinnung Mittelrhein-Mosel-Eifel), Michael Resch (Trotec), Dr. Hans-Joachim Güttler (Vorsitzender der Fachgruppe Bautenanstrichmittel im Verband der deutschen Lackindustrie), Norbert Ohler (Meffert), Bernd Ferber und Richard Kuhn (Ciret) und Prof. Dr.-Ing. Andreas Lang (LHR)

mehr ...
Tanklager
Foto:  Mineralölwirtschaftsverband

Heizöl verliert seinen Kostenvorteil gegenüber Erdgas

Höherer Ölpreis macht Sanierungen attraktiver

In den vergangenen Jahren haben sich die niedrigen Kosten von Heizenergie, insbesondere von Heizöl, als Sanierungsbremse erwiesen. Nun zeichnet sich eine Trendwende ab: 2017 mussten die Bewohner einer heizölbeheizten 70-Quadratmeter-Wohnung in einem Mehrfamilienhaus im Durchschnitt 85 Euro mehr fürs Heizen zahlen, 2018 sollen die Kosten weiter steigen. Angesichts dieser Zahlen keimt eine Hoffnung auf eine steigende Sanierungsquote auf, die nach wie vor bei unter einem Prozent liegt.

Weiterlesen auf enbausa.de

15. November 2010

Mittelstand verbessert Eigenkapitalquote

Den mittelständischen Unternehmen in Deutschland ist es trotz der tiefen Wirtschaftskrise im Jahr 2009 gelungen, ihre Eigenkapitalausstattung seit 2005 kontinuierlich zu verbessern. So ist die Eigenkapitalquote (Quotient aus Eigenkapital und Bilanzsumme) zwischen 2005 und 2009 um knapp vier Prozentpunkte auf 26,4 Prozent gestiegen. Allein im Krisenjahr 2009 konnten die mittelständischen Unternehmen aller Größen ihre Eigenkapitalquote im Schnitt um einen Prozentpunkt erhöhen. Dies geht aus der neuen Studie zum KfW-Mittelstandspanel 2010 hervor, deren Gesamtergebnisse die KfW-Bankengruppe am 25. November in Frankfurt vorstellen wird.

mehr ...
15. November 2010

Bau- und Sanierungsberatung für Vermieter

Gesetzliche Verordnungen und hohe Energiepreise stellen die Wohnungswirtschaft und private Vermieter in den nächsten Jahren vor eine große Herausforderung: die energetische Sanierung ihres Wohnungsbestands. Bei vielen herrscht Unsicherheit über das richtige Vorgehen: Wie kann man sicherstellen, dass die Wohnungen auch langfristig vermietet werden? Wie können erneuerbare Energien genutzt werden? Was rechnet sich wirklich? Diese und andere Fragen beantwortet das neue Online-Portal »Vermieten mit Energieeffizienz« der Deutschen Energie-Agentur GmbH (dena) auf www.zukunft-haus.info/vermietung.

mehr ...
15. November 2010

denkmal 2010 vom 18. – 20. November im Leipzig

Vom 18. bis 20. November ist Leipzig erneut internationaler Treffpunkt für Restauratoren, Denkmalpfleger, Architekten und Handwerker. Zur diesjährigen denkmal – im Jahr 2010 weltweit die einzige Messe unter Schirmherrschaft der UNESCO – zeigen 449 Aussteller aus 15 Ländern Spezial-Angebote, innovative Produkte und ihr Know-how auf 20.500 Quadratmetern Fläche. »Das Anliegen der Europäischen Leitmesse denkmal ist es, kulturelle Tradition als lebendiges Erbe zu zeigen«, sagt Markus Geisenberger, Geschäftsführer der Leipziger Messe.

mehr ...
15. November 2010

BAU 2011: Nanotechnik und Bionik in der Bauwirtschaft

»Nanotechnik und Bionik – Hightech in der Bauwirtschaft« ist der Titel einer Veranstaltungsreihe des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie (BMWi) im Rahmen der BAU 2011. Durch die Vorstellung prägnanter Beispiele aus Forschung und Baupraxis soll in einem Kongress und vier Fachforen die Leistungsfähigkeit und Innovationskraft des Baubereichs herausgestellt werden.

mehr ...
15. November 2010

Handwerker-Leitfaden: Der professionelle Weg zum Kredit

Wer einen Kredit benötigt, tut gut daran, das Gespräch mit der Bank nicht auf die leichte Schulter zu nehmen. Wertvolle Tipps zur Vorbereitung gibt der neue Leitfaden »Der professionelle Weg zum Kredit« mit CD-ROM, den die baden-württembergischen Handwerkskammern gemeinsam mit den Sparkassen und den Volks- und Raiffeisenbanken herausgeben.

mehr ...
15. November 2010

Caparol: Tabea Bratzel leitet Akademie

10-11-15%20Caparol%20Rusam%20Bratzel1 Ausbau und Fassade - News
Tabea Bratzel (rechts) ist Nachfolgerin von Horst Rusam als Leiter der Caparol-Akademie. (Foto: Caparol Farbe Lacke Bautenschutz)

Als Nachfolgerin von Horst Rusam ist Tabea Bratzel seit 1. September Leiterin der Caparol-Akademie. Die Diplom-Ingenieurin begann ihren beruflichen Werdegang 1995 mit einem Architektur-Studium an der Technischen Universität in Karlsruhe. Erste Vertriebserfahrungen in der Immobilien- und Baubranche erwarb sie von 2002 bis 2005, unter anderem bei der Strabag AG (ehemals Deutsche Telekom Immobilien). Anschließend wechselte sie zu einem führenden Weiterbildungsunternehmen (Management Circle, Eschborn). Als Konferenz-Managerin konzipierte und vermarktete sie dort schwerpunktmäßig Produkte für Kunden der Bau- und Immobilienwirtschaft. Anschließend übernahm sie die Leitung des Bereiches »Bau & Immobilien, Recht, Management & Soft Skills«. Seit 2009 leitete sie bei Management Circle den Bereich »Firmeninterne Personalentwicklung«.
mehr ...
11. November 2010

Saint-Gobain Weber eröffnet neues Lager in Hamburg

Saint-Gobain Weber hat vor kurzem in Hamburg-Billbrook ein neues Hochregallager eröffnet und dadurch seine Lager- und Lieferkapazitäten im Großraum Hamburg deutlich ausgeweitet. Das verkehrsgünstig an der A1, Ausfahrt Billbrook, gelegene Lager verfügt über 2.150 Quadratmeter beheizte Innenfläche – Platz für etwa 500 Palettenstellplätze und 800 Regalplätze. Auf dem rund 3.000 Quadratmeter großen Außengelände finden nochmals bis zu 2.000 Paletten Platz. Zum ständigen Sortiment zählen 150 Produkte aus den Bereichen Fassade und Wärmedämm-Verbundsysteme sowie 220 Artikel für den Bautenschutz und die Fliesenverlegung.

mehr ...
10. November 2010

Bildungspartnerschaft: Stuckateure stellen sich vor

10-11-10%20Bildungspartnerschaften1 Ausbau und Fassade - News
Der Auszubildende Jonas Viehweg zeigte Schülern, was ein Stuckateur können muss.(Foto: Handwerkskammer).

Hand in Hand mit dem örtlichen Handwerk ist die Grund- und Hauptschule mit Werkrealschule, Realschule Schrozberg in das Schuljahr 2010/2011 gestartet. Vor kurzem hat die Schule mit mehreren Handwerksbetrieben Bildungspartnerschaften gegründet. Im Rahmen dieser Kooperationen möchten die Betriebe den Schülerinnen und Schülern die vielfältigen Ausbildungs- und Karrieremöglichkeiten im Handwerk aufzeigen, Hilfestellung beim bevorstehenden Bewerbungsgespräch geben oder Unterrichtseinheiten praktisch erlebbar machen. Als ersten besuchte jetzt Karl-Reinhardt Müller vom gleichnamigen Stuckateurbetrieb in Schrozberg zusammen mit seinem Auszubildenden die Klasse 8H und stellte sein Gewerk anhand eines Anwendungsbeispiels vor. Sein Ziel: Den Jugendlichen ein Gespür für die natürlichen Baustoffe sowie die Oberflächengestaltung vermitteln.

mehr ...
Nach oben ⇑
KNAUF-2018-085_Betokontakt_Skyscraper_120x600px_80kb Ausbau und Fassade - News

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies.

Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schließen