Ausbau und Fassade - News
29. September 2010

Weiterbildung Bauleitung/Facility Management

Die Fakultät Architektur und Bauingenieurwesen und das Zentrum für Weiterbildung (ZfW) der TU Dortmund bieten ab Frühjahr 2011 zwei neue Zertifikatskurse zu »Facility Management und Immobilienwirtschaft«, zur »Bauleitung« sowie einen Lehrgang zur Sicherheits- und Gesundheitsschutzkoordination auf Baustellen (SiGeKo-Kurs) an. Zielgruppe der Zertifikatsangebote sind neben Hochschulabsolventen der Architektur, des Bauingenieurwesens und verwandter Studiengänge des Bauwesens auch Techniker und Meister.

mehr ...
29. September 2010

Kredithürde im Bauhauptgewerbe am stärksten gesunken

Die Kredithürde für die gewerbliche Wirtschaft Deutschlands hat im September erneut abgenommen. Sie fällt damit zum neunten Mal in Folge. Aktuell steht die Kredithürde bei 29,0%. Das sind 0,5 Prozentpunkte weniger als im August. Deutschland bleibt die Kreditklemme erspart, unter der die Länder der südwestlichen Peripherie Europas leiden, weil die risikobewusster gewordenen Banken die deutschen Ersparnisse, die bislang überwiegend ins Ausland flossen, wieder verstärkt im Inland unterzubringen versuchen.
mehr ...
csm_Christian-Stolte_c_dena_Orig_114ab5e6aa Ausbau und Fassade - News

Christian Stolte, Bereichsleiter energieeffiziente Gebäude der Deutschen Energieagentur im Interview

Bestandssanierung bringt mehr als härtere Neubau-EnEV

Die Gebäudesanierung stagniert, eine Verschärfung der energetischen Standards für Neubauten ist in die Kritik geraten. Christian Stolte, Bereichsleiter energieeffiziente Gebäude der Deutschen Energieagentur (Dena), hat berechnet, dass eine Verschiebung der EnEV-Verschärfung im Neubau für die Klimawende kaum Relevanz hat. Steuerliche Abschreibung für Eigenheimerbesitzer, eine Energieberatungsoffensive oder flächendeckende Kommunikation zum Sanierungsfahrplan nennt er im Interview mit EnBauSa.de als mögliche Maßnahmen, um bei Sanierung einen Schritt nach vorne zu machen. Der Wohnraumgipfel habe sich zu sehr auf den Neubau konzentriert.

Weiterlesen auf enbausa.de

29. September 2010

Bauwirtschaft: Geschäftsklima im September leicht aufgehellt

Nach den Ergebnissen des ifo Konjunkturtests hat sich im Bauhauptgewerbe das Geschäftsklima im September geringfügig aufgehellt. Die Befragungsteilnehmer bewerteten ihre derzeitige Geschäftslage wieder etwas günstiger als im vorangegangenen Monat. Die weitere Geschäftsentwicklung schätzten die Unternehmen dagegen unverändert ein.

mehr ...
29. September 2010

Deckenheizsystem zur »Innovation des Jahres 2010« gekürt

Ein energiesparendes Deckenheizsystem für den Wohnungsbau hat bei der Wahl zur »Innovation des Jahres« überzeugt. Die Veit Dennert KG sicherte sich jetzt den Titel des neu geschaffenen Wettbewerbs im Rahmen des renommierten Innovationsbenchmarkings »Top 100«. Ähnlich wie bei der Sonnenstrahlung wird bei der »DX-Therm Decke« die Energie zur Raumheizung und -kühlung nicht mehr über erwärmte Luft transportiert, sondern über Infrarotstrahlung. Die Wärme wirkt direkt auf den Körper und muss nicht erst die Raumluft erhitzen.

mehr ...
28. September 2010

Dirk Hartmann verlässt Saint-Gobain Weber

10-09-28%20SG%20Weber%20Harald_Luedtke Ausbau und Fassade - News10-09-28%20SG%20Weber%20Hartmann Ausbau und Fassade - News
Links: Dirk Hartmann; rechts: Harald, Lüdtke.
(Fotos: Saint-Gobain Weber)
Dirk Hartmann scheidet zum 30.11.2010 bei Saint-Gobain Weber aus. Der ehemalige Geschäftsbereichsleiter Bauchemie war seit 2005 bei dem Bauproduktehersteller tätig und im In- und Ausland für die Marke Weber-Deitermann verantwortlich. Er verlässt das Unternehmen auf eigenen Wunsch. Bereits ab dem 1.6.2010 hat Harald Lüdtke, bisher Spartenbereichsleiter Fliesenverlege-Systeme bei Saint-Gobain Weber, die Aufgaben von Hartmann übernommen. Lüdtke berichtet direkt an den neuen Geschäftsführer Vertrieb Roman Lackner.

mehr ...
28. September 2010

Arbeitshilfen für Energieausweis-Aussteller aktualisiert

Die Leitfadenreihe »Energieausweis« für Fachleute ist ab sofort in einer aktualisierten Auflage bei der Deutschen Energie-Agentur (dena) erhältlich. Die dreiteilige Publikation wurde an die Anforderungen der Energieeinsparverordnung (EnEV) 2009 angepasst. Sie erläutert die richtige Vorgehensweise bei der Ausstellung von Energieausweisen für Wohn- und Nichtwohngebäude.

mehr ...
28. September 2010

Eurobaustoff: Thürmer leitet neuen Bereich »Holzhandel«

10-09-28%20michael%20thuermer1 Ausbau und Fassade - NewsMichael Thürmer

(Foto: Eurobaustoff)

Zum 1. November dieses Jahres wird Michael Thürmer Aufbau und Leitung des neuen Bereichs »Holzhandel« der Eurobaustoff Handelsgesellschaft übernehmen. Der Diplom-Holzwirt aus Braunschweig ist nach Angaben von Eurobaustoff der Wunschkandidat der Kooperation, die den Bereich »Holzhandel« für ihre Fachhändler neu aufstellt. Thürmer war bis 2008 für Hagebau tätig und arbeitete danach als Unternehmensberater in der Holzbranche.

mehr ...
28. September 2010

Trockenbau: Lehre und Studium kombinieren

Zum Wintersemester 2010/11 startet an der Fakultät für Holztechnik und Bau der Hochschule Rosenheim ein dualer Studiengang, der die berufspraktische und die akademische Ausbildung im Trockenbau kombiniert. Innerhalb von viereinhalb Jahren können der Gesellenbrief als Trockenbaumonteur sowie der Abschluss Bachelor of Engineering im Studiengang Innenausbau (B.Eng. Innenausbau) erworben werden. Studierende sparen damit etwa ein Jahr an Ausbildungszeit gegenüber Lehre und anschließendem Studium.

mehr ...
28. September 2010

PCI Seminarreihe »Praxis-Know-how« 2011

An den drei Werksstandorten Augsburg, Hamm und Wittenberg sowie in zwölf weiteren Städten finden von Januar bis März 2011 die PCI-Seminare »Praxis-Know-how« statt. Auf den Tagesveranstaltungen können Fliesen- und Natursteinleger, Bauunternehmer, Estrichleger und Bautenschützer, Garten- und Landschaftsbauer sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus dem Baustoff- und Fliesenfachhandel ihre fachliche Kompetenz ausbauen.

mehr ...
28. September 2010

34 »vorbildliche Bauten in NRW« ausgezeichnet

10-09-28%20AvB2010_Aachen_Justizzentrum Ausbau und Fassade - News
Eines der ausgezeichneten Projekte: Das Justizzentrum Aachen von Weinmiller Architekten BDA, Berlin; Landschaftsarchitektur Vogt, Zürich; Künstlerische Fassadengestaltung Rémy Zaugg (gest. 2006), Basel. (Foto: Ulrich Schwarz, Architektur – Fotografie, Berlin)
Innovativ, vorbildlich, richtungsweisend – mit diesen Prädikaten wurden am 27. September im K21 (Ständehaus) in Düsseldorf 34 neue oder erneuerte Bauwerke aus Nordrhein-Westfalen ausgezeichnet. Das Ministerium für Wirtschaft, Energie, Bauen, Wohnen und Verkehr des Landes NRW und die Architektenkammer Nordrhein-Westfalen vergaben gemeinsam die »Auszeichnung vorbildlicher Bauten« an Architekten und Bauherren, die Gebäude realisiert haben, die in ästhetischer, technischer, sozialer oder städtebaulicher Hinsicht als richtungsweisend für die kommenden Jahre gelten können.

mehr ...
Nach oben ⇑
KNAUF-2018-085_Betokontakt_Skyscraper_120x600px_80kb Ausbau und Fassade - News

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies.

Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schließen