Ausbau und Fassade - News
19. Januar 2011

Krautol: Fokus auf Beschichtungen für den Trockenbau

Nach der vollständigen Übernahme durch die DAW-Firmengruppe bereits im Jahr 2007 feiert die über 100 Jahre alte Traditionsmarke Krautol auf der BAU 2011 ihr Comeback. Auf Stand 438 in Halle A4 präsentiert sich das Unternehmen durch und durch modernisiert. Das wird sowohl am überarbeiteten Markenbild als auch am innovativen Sortiment hochwertiger Bautenanstrichmittel deutlich. Im Mittelpunkt der Neuausrichtung stehen bedarfsgerecht abgestimmte Beschichtungen für den professionellen Trockenbau. Der Vertrieb soll exklusiv über den Baustoff-Fachhandel erfolgen.

mehr ...
Anzeige

19. Januar 2011

Mehr Beschäftigte und höhere Umsätze im Bauhauptgewerbe

Nach Angaben des Hessischen Statistischen Landesamtes lag die Beschäftigtenzahl im hessischen Bauhauptgewerbe im November 2010 mit 47.900 um 3,3 Prozent höher als vor Jahresfrist. Auch im Jahresdurchschnitt 2010 wird es einen Anstieg geben. Der baugewerbliche Umsatz nahm im November 2010 mit 560 Millionen Euro um 4,9 Prozent zu. Von Januar bis November 2010 gab es einen Anstieg um 0,7 Prozent auf 4,9 Milliarden Euro.

mehr ...
Foto: Umwelt Arena

Teilnehmende Betriebe werden noch gesucht

Projekt erfasst Energieeffizienz von Nicht-Wohngebäuden

Etwa 16 Prozent des Endenergieverbrauchs in Deutschland entfallen auf Gewerbe, Handel, Dienstleistung, von öffentlichen Einrichtungen über Land- und Forstwirtschaft bis hin zur Hotelbranche. Ein Forschungsprojekt sucht nach Potenzial für Energieeinsparungen bei der Wärme- und Kälteversorgung und der Nutzung von Strom und Gas.

Weiterlesen auf enbausa.de

16. Januar 2011

KIT 2011: Vorverkauf gestartet

Am 8. und 9. April findet die KIT 2011 im Graf-Zeppelin-Haus in Friedrichshafen statt. Der Startschuss für den Kartenvorverkauf fiel am 14. Januar bei der Delegiertenversammlung des Fachverbandes der Stuckateure für Ausbau und Fassade Baden-Württemberg (SAF) in Stuttgart. Der Verband richtet das Forum für Ausbau und Fassade zum sechsten Mal aus; zum zweiten Mal nach 2003 am Bodensee. Das Programm umfasst an beiden Tagen zusammen über 60 Vorträge von namhaften Referenten und Branchenexperten zu aktuellen Fach- und Sachthemen für Stuckateure, Trockenbauer, Maler und angrenzende Gewerke. Topreferenten sind der Benediktinerpater und Bestsellerautor Anselm Grün („Wirtschaft und Ethik“) und der  frühere Weltschiedsrichter Dr. Markus Merk („Sicher entscheiden“).
mehr ...
13. Januar 2011

Immobilienmakler raten zu Dämmmaßnahmen

Energetische Sanierung bringt einen hohen finanziellen Aufwand mit sich. Was sich für Verkäufer und Vermieter lohnt, verraten die deutschen Immobilienprofis. Ganz vorne stehen dabei die klassischen Maßnahmen wie Dämmung und Fenstertausch. Das hat die repräsentative Studie Marktmonitor Immobilien 2010 von dem Immobilienportal www.immowelt.de in Zusammenarbeit mit Prof. Dr. Stephan Kippes von der Hochschule Nürtingen-Geislingen ergeben.
mehr ...
13. Januar 2011

Förderpreis für Arbeiten zu Schimmelpilzschäden

Der Bundesverband Schimmelpilzsanierung (BSS) vergibt 2011 zum ersten Mal einen Förderpreis für Nachwuchskräfte aus dem Bereich der Natur- und Ingenieurwissenschaften. Ideell und finanziell wird der Preis unterstützt vom Verband Deutscher Baubiologen (VDB) Das Preisgeld beträgt 2000 Euro, von denen der BSS und der VDB jeweils die Hälfte stiften. Prämiert werden studentische Masterarbeiten aus dem Bereich der Sanierung, Untersuchung und Prävention von Schimmelpilzschäden beziehungsweise mikrobiellen Schäden.

mehr ...
12. Januar 2011

Homatherm übernimmt Logistikzentrum in Berga

Homatherm erwirbt Anfang 2011 das ehemalige Schlecker-Logistikzentrum in Berga (Sachsen-Anhalt). Mit dieser Investition verdoppelt der Hersteller ökologischer Dämmstoffe seine Firmenfläche auf nahezu 100.000 Quadratmeter. Davon entfallen rund 38.000 Quadratmeter auf überdachte Hallen. »Diese enorme Kapazitätserweiterung an Lagerfläche wird unsere Logistik deutlich verbessern. Unsere Ziele sind kürzere Lieferzeiten und damit natürlich ein besserer Kundenservice«, erklärt Horst Mosler, Geschäftsführer bei Homatherm.

mehr ...
11. Januar 2011

Aerogel-Dämmputz soll 2013 auf den Markt kommen

Forscher an der Eidgenössischen Materialprüfungs- und Forschungsanstalt Empa haben einen Hochleistungsdämmputz entwickelt, der mit Aerogelen dreimal besser isoliert als ein herkömmlicher Dämmputz. Der neue Putz bietet die Möglichkeit, historische Bauten energetisch zu sanieren, ohne deren Erscheinungsbild zu verändern.
mehr ...
11. Januar 2011

Prognose: Umsatz im Bauhauptgewerbe bleibt konstant

Das deutsche Bauhauptgewerbe hat den Anschluss an den gesamtwirtschaftlichen Aufschwung noch nicht geschafft. Diese Auffassung vertrat heute in Berlin der Präsident des Hauptverbandes der Deutschen Bauindustrie, Herbert Bodner, in seiner Jahresauftaktpressekonferenz. Während die Unternehmen des Verarbeitenden Gewerbes 2010 ein Umsatzplus von 12 Prozent hätten verbuchen können, seien die Umsätze im Bauhauptgewerbe um nominal 1 Prozent gesunken. Für das Jahr 2011 erwartet Bodner bestenfalls stabile Umsätze auf Vorjahresniveau, möglicherweise aber noch einmal einen Umsatzrückgang von bis zu 1 Prozent.

mehr ...
11. Januar 2011

Maler-Seminar zu maschinellen Putzarbeiten

Der Trend, dem Kunden umfängliche Leistungen zur Renovierung und Sanierung anzubieten, setzt sich weiter fort. Bereits jetzt bieten in vielen Regionen traditionell Malerbetriebe auch umfänglich Putzarbeiten an. Mit seinem Schulungsangebot »Maschinelle Putzarbeiten« will der Bundesverband Farbe Gestaltung Bautenschutz den Qualitätsstandard im Maler- und Lackiererhandwerk sichern. Den Betrieben wird ein spezifisch auf die Vorkenntnisse des Maler und Lackierers abgestimmtes Seminarangebot unterbreitet.

mehr ...
10. Januar 2011

Neue Infos fürs Verwalter: »Dämmen lohnt sich!«

Mit der neuen Broschüre »Dämmen lohnt sich« wendet sich der Fachverband Wärmedämm-Verbundsysteme (FV WDVS) erstmals direkt an die Immobilienbranche. Kompakt und anschaulich werden die wichtigsten Vorzüge einer energetischen Sanierung der Fassade zusammengefasst und die Funktionsweise eines WDVS erklärt.

(Abbildung: FV WDVS)

Nach oben ⇑

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies.

Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schließen