24. Oktober 2011

Streit um unebenen Teppichboden

Wenn eine Handwerkerleistung nicht korrekt erbracht wurde, dann ist der Kunde zur Lohnkürzung berechtigt. Doch man darf nach Information des Infodienstes Recht und Steuern der LBS als Auftraggeber nicht allzu pingelig sein. Fehler, die man mit bloßem Auge kaum erkennen kann und die auch die Nutzung eines Objekts nicht im geringsten beeinträchtigen, müssen ohne finanziellen Ausgleich hingenommen werden. (Kammergericht Berlin, Aktenzeichen 7 U 120/08)

Anzeige

24. Oktober 2011

Mit dem App Energie- und Kosteneinsparung beim Fenstertausch bestimmen

Oft stehen Bauherren, Energieberater oder Architekten, aber auch Fenster- und Glasexperten vor dem Problem, den U-Wert von Fenstern im Bestand vor Ort einfach zu bestimmen. Auch eine schnelle Berechnung der möglichen Einsparung nach Eingabe der neuen U-Werte sowie der Fensterfläche sind hilfreich für interessierte Wohnungsbesitzer oder Fensterexperten. Die ift-App „FensterCheck – Energie sparen mit Fenstern und Glas“ bietet hierfür nun eine Lösung, in kürzester Zeit eine einfache Abschätzung der energetischen Einsparmöglichkeiten durch den Austausch von Fenstern zu erhalten – und zwar in Liter Erdöl, CO2-Emission und Euro.

mehr ...
Enbausa

Energieberatung bei Sanierung

Qualifizierte Energieberatung schützt vor erheblichen Kosten

Vor dem Hintergrund des Klimawandels muss die energetische Sanierung des Gebäudebestands noch verstärkt vorangetrieben und entsprechende Anreize durch die Politik gesetzt werden. Qualifizierte Energieberatung ist ein wichtiger Teilaspekt im Hinblick auf die Investitionssumme von Bauherr*innen.

Weiterlesen auf enbausa.de

24. Oktober 2011

Handwerk beklagt Generalangriff auf die berufliche Bildung

Zum Beschluss der Kultusministerkonferenz der Länder, wonach das Abitur höherwertig eingestuft werden soll als der Großteil der dualen Ausbildungsabschlüsse, erklärt Holger Schwannecke, Generalsekretär des Zentralverbandes des Deutschen Handwerks (ZDH): „Mit ihrer Entscheidung hat sich die Kultusministerkonferenz bildungspolitisch isoliert. Sämtliche andere Akteure, die an der Erarbeitung des Deutschen Qualifikationsrahmens (DQR) beteiligt sind – der Bund sowie die Sozialpartner und Wirtschaftsorganisationen – plädieren schon seit langem für eine gleichwertige Einstufung der dualen Berufsausbildung mit dem Abitur auf Niveau 4 des DQR. Selbst die Wirtschaftsminister der Länder haben sich im vergangenen August hierfür ausgesprochen.

mehr ...
14. Oktober 2011

Die Suche nach dem Leck ist Pflicht - Fehler bei Luftdichtheitstests vermeiden (Teil 2)

Ein Großteil der Luftdurchlässigkeitsmessungen an Gebäuden findet in Zusammenhang mit Verordnungen oder Förderprogrammen statt. Die Mehrzahl dieser öffentlich-rechtlichen Nachweise wiederum setzt bei Luftdichtheitstests auf die Vorschriften der Messnorm DIN EN 13829. In der Praxis aber kommt es bei diesen Tests immer wieder zu Abweichungen von der Norm, hat man beim Fachverband Luftdichtheit im Bauwesen (FLiB e. V., Berlin) festgestellt. Um Anbieter wie Auftraggeber für mögliche Fehlerquellen zu sensibilisieren, macht der Verband auf einige grundlegende Problemfelder aufmerksam.

14. Oktober 2011

Fachlexikon „Putze und Beschichtungen“ neu erschienen

Jetzt in dritter, überarbeiteter und erweiterter Auflage erhältlich: Das Fachlexikon „Putze und Beschichtungen“, herausgegeben von der Fachgruppe Putz & Dekor im Verband der deutschen Lack- und Druckfarbenindustrie e.V. (VdL). Kompaktes Fachwissen von A-Z aus der Welt der Putze, Farben und Lacke. (Foto: Fachgruppe Putz & Dekor im VdL)

Die Fachgruppe Putz & Dekor im Verband der deutschen Lack- und Druckfarbenindustrie e.V. (VdL) hat das „Fachlexikon Putze und Beschichtungen“ neu aufgelegt. Das praktische Nachschlagewerk mit wichtigen Fachbegriffen aus der Welt der Putze, Farben und Lacke ist dabei in seinem Umfang deutlich gewachsen, ohne jedoch an Übersichtlichkeit zu verlieren. Neu auch das praktische Taschenbuchformat des Lexikons.
mehr ...
14. Oktober 2011

Wohnungsbau weiter auf hohem Niveau

Die monatliche Konjunkturumfrage des Zentralverbandes des Deutschen Baugewerbes unter seinen Mitgliedsbetrieben für September 2011 zeigt, dass die Betriebe ihre Geschäftslage im September überwiegend stabil beurteilen. Eine weitere Steigerung ist im Wohnungsbau ausgeblieben, die Lagebeurteilung bleibt hier allerdings auf einem hohen Niveau.

mehr ...
14. Oktober 2011

Kongress zum Denkmalschutz und energetische Sanierung

Solaranlagen auf denkmalgeschützten Gebäuden, Wärmedämmung für historische Fassaden? - Denkmalschutz und Energieeffizienz scheinen für viele nicht vereinbar zu sein. In der Tat verlangt die energetische Sanierung denkmalgeschützter Gebäude viel Fingerspitzengefühl und Fachkenntnis; Standardlösungen sind hier fehl am Platz. Gelungene Beispiele erfolgreich sanierter Baudenkmäler zeigen jedoch, dass sich der Aufwand lohnt.

mehr ...
14. Oktober 2011

Heizkosten um bis zu 35 Prozent gestiegen

Die Heizkosten ölbeheizter Häuser sind im vergangenen Jahr um rund 35 Prozent gestiegen. Bei Erdgas und Fernwärme fiel der Anstieg weniger drastisch aus. Das geht aus dem Bundesweiten Heizspiegel hervor, den die gemeinnützige co2online GmbH zum siebten Mal veröffentlicht.
mehr ...
Anzeige

Mappe.de Beitragsbild

Kostenlose Newsletteranmeldung

captcha 

Nach oben ⇑